PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 189412 (fun communications GmbH)
  • fun communications GmbH
  • Lorenzstraße 29
  • 76135 Karlsruhe
  • http://www.fun.de
  • Ansprechpartner
  • Iris Wandler
  • +49 (721) 96448-163

Online Shopping der neuen Generation

Die fun SmartLine von fun communications unterstützt den neuen Secoder-Standard des Zentralen Kreditausschusses (ZKA) und ermöglicht damit das sichere und anonyme Bezahlen mit der GeldKarte im Internet.

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Mit der neuen Generation von Chipkartenlesern, den so genannten Secoder®, bietet die deutsche Kreditwirtschaft eine einheitliche Lösung für das sichere Bezahlen im Internet. Die fun SmartLine der fun communications GmbH unterstützt die vielseitigen Lesegeräte. Die mehrfach ausgezeichnete fun SmartLine ermöglicht unter anderem das Bezahlen (SmartPay), Aufladen (SmartLoad) und den Altersnachweis (SmartAVS) sowie Bonuspunkt- und Ticketsysteme (SmartTicket) mit der GeldKarte im Internet.

Das Bezahlen mit der GeldKarte im Internet hat zahlreiche Vorteile für den Kunden: es ist einfach, anonym und vor allem sicher. Die neuen Secoder-Geräte verfügen über eine eingebaute Firewall, die die Karte vor unberechtigten Zugriffen schützt. Damit wird das bargeldlose Bezahlen beim online Shopping genauso einfach und sicher wie die Zahlung im Ladengeschäft an der Kasse. Auch beim Aufladen der GeldKarte entfällt der Gang zum Geldautomaten einer Bank oder Sparkasse, denn der neue Secoder bietet die Möglichkeit des online Aufladens der GeldKarte bequem von zu Hause am PC.

Händler, Portalbetreiber, Payment Provider, Bankrechenzentren, Content-Anbieter und virtuelle Rathäuser können den ASP-Dienst fun SmartLine onDemand über eine moderne Webservice-Schnittstelle (XML, SOAP) nutzen und so ihren Kunden das sichere Bezahlen bieten. Die Zahlung ist für den Händler stornofrei, dadurch kann die gewünschte Ware sofort ausgeliefert werden. Damit ist die GeldKarte das ideale Online-Zahlungsmittel für Produkte oder virtuelle Güter, die eine sofortige Bezahlung erfordern, wie zum Beispiel der Download von Musikdateien, Klingeltönen, Software oder Datenbankabfragen. Mit der Erweiterung SmartAVS kann auf Wunsch gleich noch das Alter gesetzeskonform, anonym und sicher online geprüft werden.

Das Bezahlmodul SmartPay wurde vom Zentralen Kreditausschuss (ZKA) für die sichere Abwicklung von Zahlungen im Internet zugelassen. Das Altersverifikationsmodul SmartAVS wurde von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) geprüft und positiv bewertet. Damit können Händler bei beiden Modulen der fun SmartLine von fun communications auf geprüfte und zugelassene Verfahren vertrauen.

Weitere Informationen unter www.fun.de

fun communications GmbH

Die 1994 gegründete fun communications GmbH mit Sitz in Karlsruhe hat sich spezialisiert auf hochwertige und hochskalierbare Cloud- und Big Data-Lösungen sowie Internet Server Anwendungen für Messaging, Identitätsmanagement, E-Commerce und Payment.
Backends von fun communications setzen auf aktuelle und bewährte Technologien, die seit Jahren bei führenden deutschen Kommunikationsanbietern mit maximaler Performance für mehrere Millionen Endanwender Tag für Tag im Einsatz sind. Diese Cloud-Anwendungen benötigen eine leistungsfähige, flexible und erweiterbare Nutzerverwaltung. Unsere Schwerpunkte liegen in der Authentisierung, Autorisierung, Provisionierung, Accounting und Identity Federation. Außerdem entwickelt fun communications kundenspezifische Lösungen mit Big Data-Technologien wie Splunk, Hadoop und NoSQL-Datenbanken und bietet bei seinen Projekten ein umfassendes Serviceangebot aus Beratung, Konzeption, Softwareentwicklung, Implementierung, Schulung und Betrieb.
fun communications ist Vertriebs- und Lösungspartner von Splunk Inc. und ist Mitglied im BITKOM, dem deutschen Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V., baden-württemberg: connected (bwcon), CyberForum e.V., Mobile Region Karlsruhe, der Initiative GeldKarte e.V. und international in der Initiative OSIS (Open Source Identity Systems).


© Alle erwähnten Firmen-, Waren- oder Dienstleistungsnamen können Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken der entsprechenden Eigentümer sein.