IT Blog | Labor and Resource Management - Personal optimal einsetzen

Günter Wachter, Team Leader Supply Chain and Analytics & Karina Konrath, Product Manager bei SSI Schäfer (PresseBox) ( Neunkirchen / Siegerland, )
Durch stetig wachsende, immer neue Anforderungen des Marktes nimmt der Leistungsdruck auf die Unternehmen zu. Damit steigen auch die intralogistischen Herausforderungen: Stetig wachsende Warenmengen, die im Lagerbetrieb umzuschlagen sind, oder zusätzliche Tätigkeiten, die im Lager abgewickelt werden müssen sowie kurzfristige Liefertermine.

Die effiziente Planung und Überwachung aller Prozesse im Lager wird somit immer essenzieller, denn in der effizienten Nutzung und Bereitstellung von Ressourcen liegt ein entscheidender Erfolgsfaktor. Dazu gehört auch die Wirtschaftlichkeit aller manuell ausgeführten Tätigkeiten, folglich die Messung der Qualität und Ausführung. Denn ein wesentlicher Fakt ist, dass Handarbeit im Lager ziemlich kostenintensiv ist. Hohe Kosten führen tendenziell zu einer stärkeren Automatisierung. Daher bedürfen die nach wie vor manuell auszuführenden Aufgaben einer bestmöglichen Planung und Kontrolle. All das führt dazu, dass sich die Arbeitsorganisation zu einem der wichtigsten Aspekte in der Lagerbewirtschaftung entwickelt hat. Mit einem Labor and Resource Management-System können Lagerbetreiber sich einen deutlichen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Im Fokus des heutigen IT-Blogbeitrags steht das von SSI Schäfer selbst entwickelte WAMAS® LRM (kurz für „Labor and Resource Management“), welches die Arbeitsleistung des Lagerpersonals erfasst. Mehr Informationen zur optimalen Personaleinsatzplanung finden Sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.