PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 690030 (Freudenberg & Co. KG)
  • Freudenberg & Co. KG
  • Höhnerweg 2-4
  • 69469 Weinheim
  • http://www.freudenberg.de
  • Ansprechpartner
  • Cornelia Buchta-Noack
  • +49 (6201) 80-4094

Logistik optimiert, Menschen mit Behinderung integriert

Freudenberg eröffnet Außenstelle der Westpfalz-Werkstätten in Kaiserslautern

(PresseBox) (Weinheim, ) Freudenberg Filtration Technologies, ein Unternehmen der weltweit tätigen Freudenberg Gruppe, hat in Kaiserslautern einen weiteren Meilenstein beim Ausbau seines Kundenservice gesetzt. Nachdem der Filterspezialist an seinem Standort in der Pfalz bereits im Frühjahr direkt angrenzend an die Produktion sein neues Logistikzentrum eröffnet hat, sind jetzt auch die manuellen Konfektionierungs- und Verpackungsarbeiten direkt im Werk angesiedelt. "Durch kurze Wege optimieren wir unsere Liefergeschwindigkeit und -flexibilität", begründete Dr. Jörg Sievert, Mitglied der Geschäftsleitung von Freudenberg Filtration Technologies, diesen Schritt. Das Besondere dabei: Die manuellen Tätigkeiten übernehmen Menschen mit Behinderung; die Westpfalz-Werkstätten im Gemeinschaftswerk für Menschen mit Behinderungen GmbH (GFMB) haben Ende Juni direkt auf dem Freudenberg-Areal eine Außenstelle in Betrieb genommen. Diese wurde heute offiziell eingeweiht.

Freudenberg Filtration Technologies produziert in Kaiserslautern vorrangig Autoinnenraumfilter der Marke micronAir. Sie schützen Autoinsassen unter anderem vor Feinstaub, Pollen und Dieselruß. Mit einer Zusatzausstattung sorgen sie als Kombifilter für noch bessere Luft im Autoinnenraum, indem sie außerdem unangenehme Gerüche und gesundheitsschädliche Gase wie Benzol oder Ozon fernhalten.

Die Nachfrage nach micronAir Filtern wächst europaweit: Autohersteller statten damit ihre Fahrzeuge aus, Werkstätten benötigen sie für den routinemäßigen Wechsel im Rahmen der Fahrzeuginspektion. Allein innerhalb der letzten sechs Jahre hat Freudenberg Filtration Technologies seine Produktion an den Standorten Kaiserslautern und Potvorice (Slowakei) um 30 Prozent gesteigert. Um den Kunden angesichts dieses Wachstums neben Top-Produktqualität auch weiterhin den gewünschten Lieferservice zu gewährleisten, hat Freudenberg Filtration Technologies in Deutschland und in der Slowakei seine Logistikprozesse auf die gestiegenen Anforderungen ausgerichtet.

Dazu zählt in Kaiserslautern die Integration der manuellen Konfektionierungsarbeiten an Ort und Stelle. Schachteln auffalten, Etiketten aufbringen, die Filter in Beutel verpacken - dies sind nur einige der Arbeiten, die die Westpfalz-Werkstätten für Freudenberg Filtration Technologies erbringen. "Die Unternehmen der Freudenberg Gruppe arbeiten an vielen Standorten mit Werkstätten für behinderte Menschen zusammen. Gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen, ist fester Bestandteil der 165-jährigen Unternehmensgesichte. Es entspricht der sozialen Überzeugung des Unternehmens, Schwache und Hilfsbedürftige zu stärken und ihnen eine Teilhabe am beruflichen Leben zu ermöglichen. Dabei haben sich die Werkstätten für behinderte Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten, stets als leistungsstarke verlässliche Partner erwiesen", führte Sievert in seinem Grußwort bei der Einweihungsfeier aus. Eine erfolgreiche Partnerschaft im neuen Umfeld wünschten auch Karl-Hermann Seyl, Geschäftsführer des Gemeinschaftswerks für Menschen mit Behinderungen, Kaiserslauterns Bürgermeisterin Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt sowie der Betriebsratsvorsitzende des Standortes, Ronni Strack.

Das neue Domizil der Westpfalz-Werkstätten auf dem Freudenberg-Gelände bietet 30 bis 40 Beschäftigten helle und freundliche Arbeitsplätze. Das für zirka eine halbe Million Euro renovierte barrierefreie Gebäude verfügt über rollstuhlgerechte Zugänge und Sozialräume. Es ist geplant, dass die Westpfalz-Werkstätten dort im kommenden Jahr rund zwei Millionen Filter konfektionieren.

Über Freudenberg Filtration Technologies

Freudenberg Filtration Technologies entwickelt und produziert als globaler Technologieführer in der Luft- und Flüssigkeitsfiltration leistungsstarke und energieeffiziente Filtrationslösungen. Indem sie industrielle Prozesse wirtschaftlicher gestalten, Ressourcen schonen und Menschen und Umwelt schützen, tragen sie zur Steigerung der Lebensqualität bei. Mit den weltweiten Marken Viledon® und micronAir® bietet Freudenberg Filtration Technologies seinen Kunden innovative Filterelemente und -systeme in den Bereichen Energie und Ressourcen, Hygiene und Gesundheit, Automobil und Transport, Produktion und Gebäudetechnik sowie auf dem Gebiet hoch entwickelter Spezialanwendungen. Im Geschäftsjahr 2013 erwirtschaftete Freudenberg Filtration Technologies einen Umsatz von etwa 350 Millionen Euro und beschäftigte rund 2.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu Freudenberg Filtration Technologies gibt es im Internet unter www.freudenberg-filter.com.

Über die Westpfalz-Werkstätten

Die staatlich anerkannten Westpfalz-Werkstätten sind eine Einrichtung der beruflichen und sozialen Integration für Menschen mit Behinderungen für das Einzugsgebiet der Stadt Kaiserslautern sowie der Landkreise Kaiserslautern und Kusel. Träger ist das Gemeinschaftswerk für Menschen mit Behinderungen GmbH in Landstuhl. Dessen Gesellschafter sind der Caritasverband für die Diözese Speyer sowie die Evangelische Heimstiftung Pfalz. Näheres findet sich im Internet unter www.reha-westpfalz.de.

Website Promotion

Freudenberg & Co. KG

Die Freudenberg Gruppe ist ein Familienunternehmen, das seinen Kunden technisch anspruchsvolle und beratungsintensive Produkte und Dienstleistungen bietet. Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert Dichtungen, schwingungstechnische Komponenten, Filter, Vliesstoffe, Produkte zur Oberflächenbehandlung, Trennmittel und Spezialschmierstoffe, medizintechnische sowie mechatronische Produkte.

Vor allem für mittelständische Unternehmen entwickelt Freudenberg Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen. Unter den Markennamen vileda®, O-Cedar®, Wettex®, Gala® und SWASH® findet der Endverbraucher fortschrittliche mechanische Reinigungsprodukte von Freudenberg im Handel. Im Jahr 2013 beschäftigte die Freudenberg Gruppe rund 40.000 Mitarbeiter in rund 60 Ländern und erwirtschaftete einen Umsatz von mehr als 6,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zu Freudenberg gibt es im Internet unter www.freudenberg.de.