freenet.de setzt auf PGP-Verschlüsselung

PGP-Verschlüsselung bei freenet Mail (PresseBox) ( Hamburg, )
freenet.de setzt auf PGP-Verschlüsselung mit der Open-Source-Software von Mailvelope. Ab sofort kann die Ende-zu-Ende Verschlüsselung bei freenet.de genutzt werden. Bei der Nutzung von freenet Mail über den Browser muss das unabhängige Plug-in einmal installiert werden und ver- und entschlüsselt dann Nachrichteninhalte sowie Anhänge in der gewohnten E-Mail-Oberfläche von freenet.de.

Die technische Lösung von freenet Mail basiert auf dem weltweit anerkannten Standard „Pretty Good Privacy“ (PGP). Sie ist einfach und komfortabel von jedem Kunden nutzbar. Das gilt nicht nur für die E-Mails selbst, sondern auch für etwaige Anhänge, die problemlos mit verschlüsselt werden können. Nach Installation der Browser-Erweiterung wird bei Bedarf automatisch ein für PGP erforderliches Schlüsselpaar erzeugt, das dem Nutzer eindeutig zugeordnet ist. E-Mails an einen Empfänger werden mit dessen öffentlichem Schlüssel verschlüsselt und können dann mithilfe seines geheimen privaten Schlüssels nur von ihm selbst entschlüsselt werden. Damit kann jeder Nutzer auch ohne technische Vorkenntnisse seine E-Mails so verschlüsseln, dass nur der Empfänger den Inhalt öffnen kann. Alle sicherheitsrelevanten Informationen wie private Schlüssel und Passwörter liegen außerhalb des Einflussbereichs von freenet Mail und können vom Anbieter zu keiner Zeit eingesehen werden, sodass der Nutzer die volle Hoheit über seine Inhalte und Daten behält. Dazu gehört, dass es vollständig ihm überlassen bleibt, welche Nachrichten er verschlüsseln möchte und welche nicht. Die PGP-Verschlüsselung ist bequem mit der neuesten Version von freenet Mail nutzbar.

Darüber hinaus ist PGP eine sinnvolle Ergänzung des Sicherheitsstandards „E-Mail made in Germany“, auf den sich freenet, 1&1, GMX, Telekom, Strato und WEB.DE als Mailverbund geeinigt haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.