handyscope für iPhone 6: Mobile Hautkrebsdiagnostik mit dem Smartphone

Hautkrebsvorsorge mit handyscope (PresseBox) ( Bad Birnbach, )
Mit dem Siegeszug des iPhones gab es auch einen Entwicklungsschub in der Hautkrebsdiagnostik: FotoFinder erfand den handyscope Aufsatz, der erstmals ein Smartphone in ein digitales Handdermatoskop verwandelte. Das sichere Aufnehmen und Speichern von dermatoskopischen Bildern ist nun auch mit dem iPhone 6 möglich.

Mit dem aktuellen handyscope werden Hautläsionen bis zu 20fach vergrößert aufgenommen, am angenehm großen iPhone-Bildschirm betrachtet und gespeichert. Mit dem TwinLight Modus für Immersion und Polarisation wechseln Anwender bequem mit einer Umschalttaste zwischen den beiden Modi, entsprechend der persönlichen Arbeitsweise und der Art der Läsion.

Bilder können mit oder ohne Kontakt zur Läsion aufgenommen werden. Der offene Spezialtubus erleichtert die Untersuchung von erhabenen Muttermalen, Basalzellkarzinomen oder Gefäßstrukturen. Einzigartig beim handyscope für iPhone 6 ist eine spezielle Aussparung im Gehäuse, wodurch das Gerät jederzeit geladen werden kann. Außerdem können Ärzte das iPhone optional mit einem Monitor verbinden und dort gemeinsam mit dem Patienten die Untersuchung verfolgen.

Bereits seit 2010 unterstützt handyscope Ärzte bei der Diagnose von Hautkrebs. Der neu designte Aufsatz wird mit der kostenlosen, passwortgeschützten handyscope App genutzt. Ärzte können eine Aufnahme am Bildschirm einfrieren, speichern, bewerten und verwalten. Des Weiteren können sie die Aufnahmen mit Patientendaten und Kommentaren verknüpfen sowie mithilfe des virtuellen Patienten in der App die Lokalisierung zuordnen.

handyscope ist nicht nur ein kompaktes digitales Handdermatoskop, es bietet angemeldeten Nutzern auch Zugriff auf die FotoFinder Hub-Plattform, den gesicherten Webspeicher für handyscope Bilder. Bild- und Patientendaten werden drahtlos von der App mit der persönlichen Datenbank synchronisiert. Der Direktzugriff auf zuvor in den FotoFinder Hub hochgeladene Bilder für den einzelnen Patienten ist nun einfach innerhalb der App möglich. Online stehen weitere Funktionen zur Verfügung, zum Beispiel der Bildvergleich oder ein Zweitmeinungs-Service durch Dermatoskopie-Experten.

In der Haarsprechstunde kann das handyscope in Verbindung mit der FotoFinder Trichoscale Software für das digitale Trichogramm genutzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.