Wirtschaftsverkehr - Pionier für Elektromobilität

25. September 2012 - Elektromobilitätszentrum Karlsruhe / Für den Wirtschaftsverkehr gewinnt die Elektromobilität immer mehr an Bedeutung

Berlin, (PresseBox) - Viele Experten sind der Meinung, im Vergleich zum individuellen Personenverkehr bietet der Wirtschaftsverkehr perfekte Voraussetzungen für den Einsatz von Elektromobilität, auch aus wirtschaftlicher Sicht. Die Nutzung elektrischer Fahrzeuge bei Paketdienstleistern, in Firmenflotten, Taxi- und Logistikunternehmen oder zur geräuschlosen Belieferung über Nacht sind Beispiele für innovative Lösungen im Wirtschaftsverkehr.

WORKSHOP „Elektromobilität im Wirtschaftsverkehr“
25. September 2012
Elektromobilitätszentrum, Karlsruhe

Vor diesem Hintergrund veranstaltet der Verein Forum ElektroMobilität auf Anregung seiner Mitglieder den Workshop "Elektromobilität im Wirtschaftsverkehr". "Damit bieten wir den Akteuren aus Forschung und Wirtschaft eine ideale Möglichkeit, sich über Erfahrungen, geplante Projekte oder Kooperationspotentiale auszutauschen", so Prof. Dr. Wietschel, Fachbeirat des Forum ElektroMobilität e. V. und Leiter des Geschäftsfeldes Energiewirtschaft am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung.

Die Fachveranstaltung bietet den Teilnehmern eine Diskussionsplattform auf Basis von Impulsvorträgen wie zum Beispiel:

- Wirtschaftsverkehr im Schaufenster Baden-Württemberg (e-mobil BW)
- Elektromobilität in der Firmenflotte der Siemens AG
- Elektromobilität bei Paketdienstleistern (United Parcel Service Deutschland Inc. & Co.)

Neben weiteren Vorträgen werden erste Ergebnisse und zukünftige Entwicklungsbedarfe bei der Besichtigung des Elektromobilitätszentrums sowie der Ausstellung "Antrieb Zukunft" der Fraunhofer-Gesellschaft greifbar.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung beim Forum ElektroMobilität e.V. erforderlich. Das Anmeldeformular und das vollständige Programm finden Sie unter www.forum-elektromobilitaet.de/...

Fragen zur aktuellen Pressemitteilung, zum Forum ElektroMobilität e.V. oder zu einer möglichen Mitgliedschaft beantwortet der Verein Forum Elektromobiliät jederzeit gern.

Forum ElektroMobilität e.V. c/o innos-Sperlich GmbH

Mit einem ganzheitlichen Systemverständnis von Elektromobilität bündelt der Verein Forum ElektroMobilität e.V. komplementär zur Nationalen Plattform Elektromobilität die relevanten Experten im Bereich Forschung und Entwicklung. Im branchenübergreifenden Dialog führt der Verein Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik zusammen und legt dabei auch ein besonderes Augenmerk auf den Mittelstand.

Der Verein Forum ElektroMobilität e.V. bietet mit technologiespezifischen WORKSHOPs für Mitglieder und Partner die Möglichkeit des direkten Dialogs zwischen relevanten Entwicklungsingenieuren. Hierbei werden Handlungs- und Umsetzungskonzepte entwickelt, bekannte Förderprogramme diskutiert oder Projekte im Technologiefeld Elektromobilität angestoßen.

Die ROADSHOW des Forum ElektroMobilität e.V. bietet regelmäßige Werks-, Labor- und Unternehmensführungen. Mitglieder und ausgewählte Kooperationspartner profitieren von einem gezielten Leistungs- und Meinungsaustausch direkt am Ort von Entwicklung, Produktion oder Test von Komponenten und Fahrzeugen.

Darüber hinaus dokumentiert der jährlich stattfindende "KONGRESS" den aktuellen Stand der Technologien im Zielfeld Elektromobilität. Die dritte Fachveranstaltung mit begleitender Ausstellung bot am 15. und 16. Mai 2012 rund 250 Fach- und Führungskräften eine exklusive Dialogplattform in Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.