Innovationen für die Straße

Forum ElektroMobilität - KONGRESS, 16./17. November 2010 in Berlin

Berlin, (PresseBox) - Im Verbundprojekt „Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität“ bündeln über 30 Institute ganzheitlich ihre Forschungs- und Entwicklungskompetenzen rund um die Elektromobilität. Am 16. und 17. November 2010 werden in Berlin wesentliche Highlights einem Fachpublikum vorgestellt.

Ob Batterieentwicklungen, Marktstudien, Businessmodelle, Fahrzeugkomponenten oder Sicherheitsschaltungen die Fraunhofer-Gesellschaft ist in einer Vielzahl von Themenbereichen rund um die Elektromobilität aktiv. Mit 59 Instituten entwickelt die Fraunhofer marktorientierte Innovationen in nahezu allen Bereichen unserer Gesellschaft und zählt zu den größten Forschungseinrichtungen, nicht nur in Deutschland.

Auch im Bereich Elektromobilität, eines der aktuell wichtigsten Technologiefelder mit enormem Wirtschaftspotenzial, können die verschiedenen Institute wesentliche Schlüsselkompetenzen vorweisen. Um das Thema Elektromobilität noch weiter voran zu treiben, haben sich 2009 mehr als 30 Fraunhofer-Institute zu einem einzigartigen Großprojekt „Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität“ zusammen geschlossen. Im Mittelpunkt steht hierbei die interdisziplinäre Vernetzung aller Einzelaktivitäten zu einem systemischen Gesamtkonzept - von Smart-Grid-Konzepten über Batterieentwicklungen und Fahrzeugkomponenten bis hin zu Akzeptanz-Untersuchungen beim Kunden. 2011 werden zwei alltagstaugliche Konzeptfahrzeuge die Funktionsfähigkeit aller Einzelinnovationen in Gesamtsystemen dokumentieren – ein Sportwagen „Frecc0“ für den Individualverkehr sowie die „Autotram“ für den ÖPNV. Als Technologieträger können diese Prototypen den Weg von der Labor-Innovation zur fahrbaren Elektromobilität auf der Straße deutlich beschleunigen.

Auf dem KONGRESS des Forum Elektromobilität e.V. werden am 16. und 17. November 2010 in Berlin neueste Highlights aus der Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität einem Fachpublikum präsentiert. Anhand von Vorträgen und anschaulichen Exponaten können sich die Teilnehmer persönlich über den Entwicklungsstand der Elektromobilität informieren und in Einzelgesprächen individuelle Entwicklungsanforderungen mit den Referenten diskutieren.

Über die Fraunhofer-Systemforschung hinaus präsentieren Experten u.a. von Volkswagen, E.ON, Süd-Chemie, Schäffler, SIXT oder DIN ihre Kompetenzen rund um die Technologiewelt der Elektromobilität.

Weitere Informationen zum Kongress: www.forum-elektromobilitaet.de

Forum ElektroMobilität e.V. c/o innos-Sperlich GmbH

Der Forum Elektromobilität e.V. versteht sich als bundesweite Integrationsplattform für Industrie, Forschung, Politik und Öffentlichkeit. Im kontinuierlichen, branchenübergreifenden Dialog führt der Verein Kompetenzen zusammen und stößt Innovationskonzepte an. In themenspezifische Workshop-Reihen werden Handlungs- und Umsetzungskonzepte entwickelt und Projekte im Zielfeld Elektromobilität initiiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.