PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 501287 (Forum ElektroMobilität e.V. c/o innos-Sperlich GmbH)
  • Forum ElektroMobilität e.V. c/o innos-Sperlich GmbH
  • Schiffbauerdamm 12
  • 10117 Berlin
  • http://www.forum-elektromobilitaet.de
  • Ansprechpartner
  • Alexander Claus
  • +49 (30) 240474-58

Energiewende im Verkehr nur mit Elektromobilität - Fachkongress lädt nach Berlin

(PresseBox) (Berlin, ) Deutschland wird seine Klimaschutzziele nur erreichen können, wenn auch der Verkehr erhebliche CO2-Minderungen aufbringt. Im PKW-Bereich kann dies zum Zeithorizont 2050 Grenzwerte von durchschnittlich unter 40 Gramm CO2 je Kilometer bedeuten. Trotz dringend erforderlicher Effizienzsteigerungen beim klassischen Verbrennungsmotor und der Nutzung von Biokraftstoffen werden dann hohe elektrische Fahranteile voraussichtlich den Hauptbeitrag leisten. Der Fachkongress des Forum ElektroMobilität e.V. am 15./16. Mai 2012 in Berlin gilt als eine der bedeutendsten Plattformen von Wirtschaft, Forschung und Politik. Unter anderem wird Markus Becker als Vertreter des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit die Bedeutung der Elektromobilität aus Sicht des Umwelt- und Ressourcenschutzes erläutern. Im Fachvortrag werden die Chancen der Elektromobilität vor dem Hintergrund der Energiewende und des globalen Wettbewerbs bei den Umwelttechnologien eine Rolle spielen.

An den beiden KONGRESS-Tagen in der Bundeshauptstadt präsentieren über 30 Fachexperten aus Industrie, Dienstleistung und Forschung die neusten Entwicklungen und Erkenntnisse aus dem Feld der Elektromobilität. In fünf aufeinanderfolgenden Panels werden die wichtigsten Teildisziplinen von Netzintegration, Energiespeicher, Infrastruktur, Marktmodelle und Fahrzeugkonzepte bearbeitet. Vom E-Bus, über Batterietechnologie, E-Safety-Konzepte bis zum eT!, dem innerstädtischen Leichtnutzfahrzeug von VW, stehen Forschung und Praxis im Fokus der Vorträge und Diskussionen. Begleitend findet eine Technologie-Ausstellung statt. Am Abend des 15.5. bietet ein Get Together die Basis für Netzwerk-Dialoge zwischen Wirtschaft, Forschung und Politik. Die Teilnahmegebühr für den KONGRESS des Forum ElektroMobilität e.V. liegt bei 870 € (zzgl. MwSt.) pro Person.

Veranstalter ist das national agierende Forum ElektroMobilität e.V.. Das Programm, Fachreferenten, Vorträge und Anmeldeunterlagen sind unter www.forum-elektromobilitaet.de abrufbar. Die Anmeldung muss spätestens bis zum 4. Mai erfolgen.

Nähere Informationen oder die Registrierung zum KONGRESS unter www.forum-elektromobilitaet.de.

(Bilder zum KONGRESS 2011 und Referenten stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.)

Website Promotion

Forum ElektroMobilität e.V. c/o innos-Sperlich GmbH

Mit einem ganzheitlichen Systemverständnis von Elektromobilität bündelt der Verein Forum ElektroMobilität e.V. komplementär zur Nationalen Plattform Elektromobilität die relevanten Experten im Bereich Forschung und Entwicklung. Im branchenübergreifenden Dialog führt der Verein Akteure aus Forschung, Wirtschaft und Politik zusammen und legt dabei auch ein besonderes Augenmerk auf den Mittelstand.

Der Forum ElektroMobilität e.V. bietet mit technologiespezifischen WORKSHOPs für Mitglieder und Partner die Möglichkeit des direkten Dialogs zwischen relevanten Entwicklungsingenieuren. Hierbei werden Handlungs- und Umsetzungskonzepte entwickelt, bekannte Förderprogramme diskutiert oder Projekte im Technologiefeld Elektromobilität angestoßen.

Die ROADSHOW des Vereins Forum ElektroMobilität bietet regelmäßige Werks-, Labor und Unternehmensführungen. Mitglieder und ausgewählte Kooperationspartner profitieren von einem gezielten Leistungs- und Meinungsaustausch direkt am Ort von Entwicklung, Produktion oder Test von Komponenten und Fahrzeugen.

Darüber hinaus dokumentiert der jährlich stattfindende "KONGRESS" den aktuellen Stand der Technologien im Zielfeld Elektromobilität. Die Fachveranstaltung mit begleitender Ausstellung bietet rund 250 Fach- und Führungskräften eine exklusive Dialogplattform in Berlin. Der KONGRESS am 15.-16. Mai 2012 ist bereits die dritte Jahresveranstaltung des Forum ElektroMobilität e.V.