Fogra39 (alt) versus Fogra51 (neu) beim 5. Farbmanagement-Symposium der Fogra

Logo "Colour Management Symposium" (PresseBox) ( München, )
Bereits über 130 Teilnehmer haben sich zur fünften Auflage des Farbmanagement-Symposiums der Fogra am 18. und 19. Februar 2016 angemeldet.

Sie werden erfahren, was es für alle Beteiligten der Prozesskette heißt, auf die neuen Profile der ECI, und somit auf die aktuelle Version des Druckstandards ISO 12647-2:2013, umzusteigen. Ist der Umstieg wirklich notwendig und was bringt er an Vorteilen in der täglichen Produktion? Das sind zwei der Fragen, die sich Verlage, Agenturen, Reprohäuser, Reinzeichner wie auch Druckereien derzeit stellen. Die Antworten sowie weitergehende Informationen zu diesem Thema werden kompetent in einer Session „FOGRA39 & FOGRA51 - Regie führen mit PSO und PSD“ durch erfahrene Industrie-Experten und Anwender der ersten Stunde gegeben. Moderiert wird dies von Peter Kleinheider, CEO des Lösungsanbieters calibrate consulting GmbH und inpetto:zipcon, selbst aktives Mitglied bei ECI, PDFX-ready und GWG.

Es berichten im Einzelnen:

Florian Süßl: Neue ECI Offset-Profile - Vorteile und Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz

Martin Klein:  Datenumhebung im Praxisalltag: FOGRA39/51 & FOGRA47/52 im Griff

Florian Gröschl: Prozessanpassungen über DeviceLinks - Theorie und Praxis

Weitere Informationen finden sich unter www.fogra.org/fogra-veranstaltungen/colour-management-de/a-cms-de.html.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.