PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 146291 (fme AG)
  • fme AG
  • Wolfenbütteler Straße 33
  • 38102 Braunschweig
  • http://www.fme.de
  • Ansprechpartner
  • Silvia Ohrmann
  • +49 (531) 23854-155

Alfresco und fme schließen strategische Partnerschaft

Alfresco setzt strategisches Wachstum in Deutschland fort

(PresseBox) (Braunschweig, Maidenhead (UK), ) Der Anbieter für Open Source Enterprise-Content-Management, Alfresco Software, und die fme AG haben zum 1. Januar 2008 eine strategische Partnerschaft geschlossen. Die fme ist eines der deutschlandweit führenden Beratungs- und Implementierungshäuser für ECM-Lösungen. Durch die Partnerschaft wird die fme ihren Kunden künftig verstärkt Lösungen auf Basis der führenden Open Source ECM-Plattform anbieten.

Mit Unterzeichnung der Verträge ist fme der vierte strategische Partner von Alfresco innerhalb Deutschlands. fme hat über zehn Jahre ECM-Erfahrung mit unterschiedlichen proprietären Plattformen gesammelt. „Bei der Entwicklung von Lösungen für unsere Kunden wird verstärkt Open Source Technologie nachgefragt“, erklärt Frank Mittelstaedt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von fme. „Alfresco als Partner zu gewinnen, hat für uns deshalb wichtige Gründe. Zum einen ist Alfresco die führende Open Source ECM-Suite. Dies spiegelt sich sowohl im Bekanntheitsgrad als auch in der technologischen Professionalität und Innovationskraft wieder. Zum anderen realisieren wir kundenspezifische Anforderungen auf Alfresco mit hoher Nutzerakzeptanz bei denkbar geringen Lizenzkosten.“

„Wir freuen uns sehr, fme zu unserem wachsenden Kreis von Partnern zählen zu dürfen“, erläutert Denis Dorval, VP EMEA von Alfresco Software. „Die umfassende Erfahrung und ihre beeindruckende Erfolgsgeschichte bei der Bereitstellung und Anwendung unternehmensweit angelegter Content-Management-Lösungen macht fme zu einem idealen Partner für Alfresco in Deutschland.”

Basierend auf der Alfresco-Plattform entwickelt fme momentan unter anderem eine Lösung für eine digitale Auftragsmappe im Bereich Anlagen- und Maschinenbau und bietet ein Produkt für nutzergesteuertes Records und E-Mail-Management an. Außerdem ist Alfresco eine wichtige Säule der ECM-Strategie-Beratungspakete der fme.

fme AG

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Informationen effektiver und effizienter zu strukturieren und verwalten. Dies erreichen wir durch den Einsatz von Enterprise Content Management, Business Intelligence und Product Lifecycle Management Technologien. Der Schwerpunkt liegt auf Lösungen für Life Sciences, Automobil und industrielle Fertigung und Energie. Für bessere Entscheidungsfindung, schnellere Prozesse, gesteigerte Qualität und Compliance nutzen wir Best-Practice-Lösungen und sorgen auch für die optimale Implementierung. Wir beraten hersteller- produkt- und plattformunabhängig und verhelfen durch Nutzung von Nearshore-Standorten zu niedrigen Kosten. Seit mehr als zehn Jahren vertrauen renommierte Unternehmen wie Audi, Boehringer Ingelheim, BMW, E.ON, Medtronic, RWE Dea, Sanofi-Aventis und Volkswagen auf unsere Erfahrung. Als inhabergeführtes Unternehmen verfügen wir über ein stabiles Wachstum, eine hohe Eigenkapitalquote und über ununterbrochen profitable Ergebnisse. Mit eigenen Produkten und Supportprozessen bauen wir unsere führende Position weiter aus.

Über Alfresco
Alfresco Software Inc. ist der führende Anbieter alternativer Open-Source-Software für Enterprise Content Management (ECM). Das Unternehmen nutzte als erster Anbieter die Möglichkeiten von Open Source für ECM-Anwendungen und erschloss damit den Zugang zu einer beispiellosen Skalierbarkeit sowie zu wesentlich kostengünstigeren Lösungen als sie mit proprietären Systemen möglich sind. Alfresco wurde von einem Team erfahrener Spezialisten aus der Content-Management-Branche gegründet – von John Newton, dem Mitbegründer von Documentum, und dem früheren COO von Business Objects, John Powell – und hat seinen Geschäftssitz in London. Weitere Informationen sind unter www.alfresco.com verfügbar.