Neue Mitglieder im Aufsichtsrat beim Airport Nürnberg

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Auf der 193. Sitzung des Aufsichtsrats der Flughafen Nürnberg GmbH am 30. November 2007 wurden personelle Änderungen im Aufsichtsrat beschlossen, nachdem der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein ausgeschieden ist.

Nachfolger von Dr. Beckstein wurde Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten. Für den ebenfalls ausgeschiedenen Franz Meyer, Staatssekretär im Staatsministerium der Finanzen, wurde Markus Sackmann, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, in den Aufsichtsrat bestellt.

Damit setzt sich der neue Aufsichtsrat aus folgenden Personen zusammen: Dr. Markus Söder, Markus Sackmann und Landtagsabgeordneter Hans Spitzner für den Gesellschafter Freistaat Bayern. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Wirtschaftsreferent Dr. Roland Fleck und Stadtrat Hans Paul Seel für den Gesellschafter Stadt Nürnberg. Georg Düngfelder, Friedrich Bauer und Uwe Herrmann als Arbeitnehmervertreter der Flughafen Nürnberg GmbH.

Für den Vorsitz im Aufsichtsrat wurden bestellt: Dr. Markus Söder als Aufsichtsratsvorsitzender, Dr. Ulrich Maly als erster stellvertretender Vorsitzender und Georg Düngfelder als zweiter stellvertretender Vorsitzender.

Die beiden Flughafengeschäftsführer Karl-Heinz Krüger und Harry Marx bedankten sich für die langjährige gute Zusammenarbeit beim ausgeschiedenen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Günther Beckstein und drückten ihre Hoffnung auf einen weiterhin engen Kontakt zu Dr. Beckstein aus. Sie beglückwünschten die neuen Aufsichtsratsmitglieder zur Ihrer Wahl und freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.