PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 186251 (FLIR Systems GmbH)
  • FLIR Systems GmbH
  • Berner Str. 81
  • 60437 Frankfurt
  • http://www.flir.com
  • Ansprechpartner
  • Frank Liebelt
  • +49 (6174) 501717

Flexibles, hochleistungsfähiges IR-Kamerasystem

Titanium-Serie von FLIR

(PresseBox) (Frankfurt, ) Nach der Übernahme von Cedip stellt die neue Abteilung FLIR ATS (www.cedip-infrared. com) mit der Titanium Serie eine Reihe hochleistungsfähiger IR-Kamerasysteme vor. Dank erweiterter Konfigurationsoptionen können die Geräte in nahezu allen F&E- und Thermografie-Anwendungen mit bemerkenswerten Leistungsdaten aufwarten.

Mit der neuen Titanium-Serie verfügen Forscher und Wissenschaftler, die auf eine sehr flexible IR-Kamera mit maximaler Empfindlichkeit, Genauigkeit, Raumauflösung und Geschwindigkeit angewiesen sind, die perfekte Lösung - zu einem konkurrenzlosen Preis. Systemintegratoren müssen keine Kompromisse mehr eingehen. Das Titanium IR-System vereint in einem einzigartigen Konzept hohe Leistungskapazität mit Kompaktheit (unkomplizierter Einbau auf kleinstem Raum) und eine uneingeschränkte Flexibilität in punkto optischer Weglänge dank eines abnehmbaren Objektivaufsatzes.

Die Titanium IR-Systeme sind mit einer Auswahl an InSb, MCT oder QWIP Focal Plane Array Detektoren nach dem neuesten Stand der Technik erhältlich, mit denen eine hervorragende thermische Empfindlichkeit von bis zu <18 mK erzielt werden kann - auch bei höchsten Bildfrequenzen sowohl im Mittelwellen- als auch im Langwellenbereich. Das Titanium IR-System ist auf höchste Einsatzflexibilität ausgelegt und kann so in einem Bereich von 1-380 Hz im Vollbildmodus programmiert werden. Im Teilbildmodus sind Bildwiederholraten bis 20 kHz erreichbar. Die Integrationszeit lässt sich zwischen 3 µs und 20 ms in 1µs-Schritten einstellen. Je ein intelligenter Trigger-Ein- und Ausgang erlauben die Synchronisierung mit transienten Ereignissen.

Titanium IR-Systeme bestechen durch eine echte Plug&Play-Kompatibilität mit Standardcomputern sowie mit Frame-Grabbern von Drittanbietern. In Verbindung mit einer CAMLINK- oder USB2.0- bzw. GigE-Schnittstelle können die Titanium-Systeme Bilder bei einer Pixelrate von 40 MHz und 14-bit Datenerfassungsauflösung übertragen. Eine umfangreiche, für Wärmebildmessungen dedizierte Bildverarbeitungssoftware wird in der Standardversion mitgeliefert.

Dank der lückenlosen Kompatibilität mit der branchenführenden ALTAIR Software von FLIR ATS wird das Titanium IR-System selbst anspruchsvollsten thermografischen Analyseanforderungen in den Bereichen Forschung, Produktentwicklung und zerstörungsfreie Prüfungen gerecht. In Verbindung mit der proprietären Software ALTAIR LI ist das Titanium IR-System in der Lage, hochwertige berührungslose Beanspruchungsanalysen von Strukturbauteilen und Werkstoffen unter dynamischer mechanischer Belastung zu liefern.

FLIR Systems GmbH

FLIR Systems ist weltweit führend in Entwicklung und Herstellung von Thermografiekameras, die auf allen Kontinenten bei Anwendungen eingesetzt werden, zu denen auch Instandhaltung, Produktforschung und -entwicklung, Gebäudeinspektion, Prozessüberwachung gehören. FLIR Systems besitzt fünf Produktionsstätten, die sich in den USA (Portland, Boston und Santa Barbara) sowie in Schweden (Stockholm) und Estland (Tallinn) befinden, und hat Direktvertriebs- und Service-Niederlassungen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, Großbritannien, USA, Kanada, Brasilien, China, Japan und Australien. Das Unternehmen beschäftigt über 1400 ausgewiesene Infrarotspezialisten und beliefert die internationalen Märkte über ein Netz von regionalen Niederlassungen, die Vertriebs- und Kundendienstaufgaben wahrnehmen.