PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336262 (FLINTEC Informations-Technologien GmbH)
  • FLINTEC Informations-Technologien GmbH
  • Heppenheimer Str. 23
  • 68309 Mannheim
  • https://www.flintec.de
  • Ansprechpartner
  • Lucien Feiereisen
  • +49 (621) 33892-30

Mobile Zeiterfassung auf Basis von Android-Smartphones unterstützt GPS Kommunikation zum Smartphone per Telefon (kein Internet-Zugang notwendig)

(PresseBox) (Mannheim, ) Flintec liefert als Technologie-Lieferant schon seit Jahren Zeiterfassung per Telefon an die Kaba- und PCS-Zeitwirtschafts-Partner. Hierbei werden Telefonapparate (Festnetz oder Handy) als preiswerte Alternative zu stationären Zeiterfassungsgeräten genutzt.

Flintec's neueste Entwicklung ist nun eine Synthese von Kommunikation per Telefon (nur eine Telefon-SIM-Karte) und Bedienung visuell (wie bei einer Internet-Applikation). Hier hat Flintec eine Lösung für Smartphones (ab Android 1.1 und bis Windows Mobile 6.5.3) implementiert.

Die Bedienung des Smartphones erfolgt wie üblich auf Portable Devices: Eingabe manuell ("Tippen") und Ausgabe visuell. Die Kommunikation zum Host-Rechner erfolgt allerdings preiswert per Telefon.

Bei der Nicht-GPS-Version erfolgt die Kommunikation zwischen Smartphone und Flintec Telefonie-Server (kommen/gehen bzw. Saldi) ohne Telefon-Nutzungsgebühren. Falls der Saldo mehrere Angaben (Gleitzeitsaldo, Überstunden, Resturlaubstage, ...) enthält, dann bietet "Clipno-Screening" (Telefonnetz-Provider-Funktion) einen Komfort- und Geschwindigkeitsvorteil.

Bei der GPS-Version (Android Smartphones) werden bei jeder Zeiterfassung die GPS-Koordinaten über die Telefonverbindung übertragen.

Beispiel 1: Automatisches Buchen: Betritt ein Mitarbeiter einen definierten Arbeitsbereich (Baustelle, Bürogelände) wird automatisch kommen oder gehen gebucht. Es werden keine Bewegungsdaten gespeichert, sondern lediglich festgestellt, ob der Mitarbeiter einen definierten Arbeitsbereich betritt oder verlässt. Die GPS-Funktion erledigt das Buchen - nach festgesetzten Regeln - automatisch. Das ist ein absolutes Novum auf dem Markt.

Beispiel 2: Einsatzort-Prüfung (prüfen, ob der Mitarbeiter auch an dem vorgesehen Einsatzort arbeitet.): Bei jedem Zeitbuchen (kommen bzw. gehen) werden die GPS-Koordinaten mit gesendet. Standortabfrage: Die zentrale Disposition kann die GPS-Koordinaten eines Mitarbeiters jederzeit abfragen.

In beiden Fällen können die GPS-Koordinaten auf Google-Maps (per Click) visuell dargestellt werden.