Hier ist die Zeit

Mehr Mobilität und Ausfallschutz durch Zeiterfassung im Offline-Betrieb

Geschäftsführer Lucien Feiereisen
(PresseBox) ( Mannheim, )
Die Erfassung der Zeit erfolgt entweder über stationäre Terminals (z.B. Kaba oder PCS-Terminals) oder über mobile Endgeräte, d.h. Standard Smartphones. Smartphones sind normalerweise über eine aktive Datenverbindung (LAN / WLAN, Telefonnetz, Internet, Intranet) mit dem Erfassungs-Server verbunden.

Wenn diese Datenverbindung ungewollt ausfällt (z.B. Funkloch) oder gewollt inaktiv ist (keine SIM-Karte), so muss der Offline-Betrieb diese Lücke schließen.

Im Offline-Betrieb werden die Buchungen (Mitarbeiter, Zeit, Ort, Funktion) lokal auf dem Smartphone gespeichert und werden später zum Erfassungs-Server übertragen. Die spätere Übertragung wird automatisch, d.h. regelgestützt, angestoßen. Der Offline-Betrieb funktioniert i.d.R. mit jedem mobilen HTML5-Browser.

Damit der Nutzer eine brauchbare Orientierung bzw. Übertragung der Buchungen hat, wird in der Buchungsbestätigung darauf hingewiesen, ob die Buchung übertragen oder lokal gespeichert wurde.

Der Nutzer kann jederzeit den Inhalt seines lokalen Speichers prüfen, aber nicht ändern.

Um bei offline Buchungen per Smartphone die Manipulationsmöglichkeiten einzuschränken, werden 2 Zeitstempel verwendet: der Zeitstempel des Smartphones (BS-Funktion) plus der Zeitstempel des Erfassungs-Servers. I.Ü. können Zeitmanipulationen ein Grund für fristlose Kündigung sein.

Der Erfassungs-Server Flintec T-Server www.flintec.de überträgt die über Smartphone erhaltenen Buchungen an den Kommunikations-Prozess Kaba B-COMM bzw. PCS Intus COM, der auf der dieser Seite als Schnittstelle für die nachgelagerten Zeitwirtschaften (z.B. SAP/HR, Tisoware.Zeit, Veda Zeit, BedaTime) genutzt wird.

Alle auf dem T-Server erfassten Buchungen können mit dem Management-Tool Flintec T-Inspect - jederzeit, auch nachträglich - auf dem Flintec T-Server eingesehen (aber nicht geändert) werden.

Der Offline-Betrieb ist eine wichtige, selbstverständliche Funktionsergänzung, um Mobilität und Ausfallschutz zu gewährleisten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.