GlasPlan findet die Nadel im Heuhaufen

Online-Ausschreibungssoftware erleichtert Planern die Arbeit

Die kostenlose Online-Ausschreibungssoftware GlasPlan auf der Homepage des Flachglas MarkenKreis erleichtert Planer die Arbeit. (PresseBox) ( Gelsenkirchen, )
Der Flachglas MarkenKreis stellt seine Ausschreibungssoftware „GlasPlan“ ab sofort als Online-Version kostenlos auf seiner Homepage zur Verfügung. Dank dieses Programms können sich Objektplaner online und nach nur wenigen Schritten aus über 240.000 lieferbaren Glaskombinationen des Flachglas MarkenKreis die individuell passende anzeigen lassen. Per Knopfdruck lassen sich darüber hinaus auch Produktdatenblätter und Ausschreibungstexte erzeugen – Funktionen, die Planern helfen, viel Zeit und Mühe zu sparen. Außerdem erstellt das Programm bei Bedarf auch CE-Zeichen für Isoliergläser des Flachglas MarkenKreis.

Der Grund für die Entwicklung des nützlichen Programms steckt im Servicegedanken des Flachglas MarkenKreis: „Unsere breite Produktpalette unterschiedlicher Funktionsisoliergläser bietet über 240.000 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Zudem gibt es zahlreiche Isolierglas-Funktionen, die sich gegenseitig beeinflussen oder sogar ausschließen“, so Thomas Stukenkemper, Geschäftsführer des Flachglas MarkenKreis. Es ist demnach auch für erfahrene Objektplaner nicht einfach, die richtige Kombination schnell zu finden, was eine Ausschreibung für Isoliergläser zu einer langwierigen Angelegenheit machen kann.

Vielseitige Funktionen
„Genau hier setzt GlasPlan an“ erklärt Stukenkemper. „Nachdem in eine selbsterklärende Eingabemaske die gewünschten Anforderungen an das Glas eingegeben wurden, wirft das Programm in übersichtlicher Form die allgemeinen Produktdaten des passenden Glases aus.“ Auf Wunsch können außerdem Ausschreibungstexte ausgedruckt, als Text-Dokument gespeichert oder zur Übergabe an Programme zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA-Programme) erstellt werden. Leistungsverzeichnisse werden alternativ online oder lokal auf dem Rechner angefertigt und abgespeichert. GlasPlan erstellt zudem das CE-Zeichen entsprechend der aktuellen europäische Norm für Isoliergläser EN 1279. So erhält man für jedes Produkt schnell das passende Zertifikat.

Aktuelle Datenbank

Die Datenbank ist stets auf dem neuesten Stand und enthält natürlich auch die Daten zu den neuen KlimaschutzGläsern Thermoplus® III und Infrastop® III. Von der kostenlosen Software profitieren Architekten ebenso wie Planungsabteilungen von Großunternehmen. Auch für Fachingenieure wie Fassadenberater oder Klimaingenieure ist GlasPlan interessant, da das Programm für alle Isolierglasaufbauten auch technischen Daten ermittelt. So können sie beispielsweise lichttechnische Daten für eigene klimatechnische Berechnungen nutzen. Wichtige Informationen bietet GlasPlan darüber hinaus auch Glasverarbeitern wie Fenster- und Fassadenbauern, die nach vorgegebenen Glasaufbauten oder nach Glaseigenschaften Produkte suchen und Datenblätter erstellen wollen.

GlasPlan kann unter www.flachglas-markenkreis.de nach einfacher Registrierung genutzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.