Pro-aktiver Controlling-Ansatz: XCOM AG stärkt mittelständisches Projektmanagement

(PresseBox) ( Willich, )
„Weg von Insellösungen“ lautet die wichtigste Forderung mittelständischer Unternehmen, die Ihre Projekte erfolgreich steuern wollen. Sie benötigen voll integrierte ERP-Systeme, die ein effektives Projektcontrolling ermöglichen.

Unternehmen, die von ihrem Finanzmanagement-System auch eine deutliche Zeitersparnis, bessere Kontrolle über ihre Aktivitäten und eine effiziente Abwicklung erwarten, sind auf maßgeschneiderte IT-Lösungen für ihr Projektmanagement angewiesen. Doch die Realität sieht bei vielen deutschen Mittelständlern laut aktuellen Studien (z. B. Lünendonk, PAC) anders aus: Workflows lassen sich schwer steuern, projektrelevante Informationen sind nur mit Verspätung verfügbar, und das zentrale Finanzmanagement wird erschwert.

„Als Projektdienstleister haben wir die Erfahrung gemacht, dass kleinere und mittlere Unternehmen beim Reporting und Controlling erheblichen Nachholbedarf haben“, sagt Dirk Werner, Finanzvorstand der XCOM AG. „Deshalb haben wir unsere langjährigen Erfahrungen auf diesem Sektor in unser ERP-Paket XCOM Business Solutions einfließen lassen und bieten damit anderen Mittelständlern eine flexible, modulare Lösung aus der Praxis für die Praxis“, so der XCOM-Manager.

Im Interesse eines pro-aktiven Controllings gewichtet die ERP-Software der XCOM das tagesaktuelle Reporting besonders hoch und bietet mittelständischen Unternehmen mit Projektgeschäft die Möglichkeit, bereits vor der operativen Phase alle projektrelevanten Prozesse abzubilden. So wird das Finanz-, und Projektcontrolling zum Steuerungs- und Frühwarnsystem.

Wichtigstes Werkzeug für Effizienzkontrolle und Entscheidungsfindung ist der Projektleitstand, der stichtagsgenau und mandantenübergreifend Daten (z.B. Fertigstellungsgrad, Fakturierstatus, Deckungsbeitrag) zu einem Kunden, einem Projekt oder einer Teilaufgabe liefert und analysiert. Über die eingebundene Detailnavigation ist der situative Zugriff auf alle projektrelevanten Informationen garantiert.

In einer zentralen Projektakte sind alle wichtigen Informationen in Echtzeit bereichsübergreifend verfügbar. Die Integration finanztechnischer Prozesse vermeidet Doppelerfassungen und ein revisionssicheres Archivsystem ermöglicht effiziente Recherchen. Die individuelle, schnell verfügbare und wirtschaftliche ERP-Lösung auf Basis von Standardmodulen ist bereits erfolgreich in der XCOM Gruppe und bei ihren Kunden im Einsatz. Sie erfüllt alle steuerrechtlichen Anforderungen und verfügt bereits über die ab 2013 erforderliche eBilanz-Funktionalität.

"Den Produktkern mit dem Finanzmanagement von Microsoft Dynamics NAV haben wir um branchenspezifische Module für Projekt- und Finanzdienstleister erweitert und mit unserer praxiserprobten Eigenentwicklung XLINE fürs Workflow- und Dokumentenmanagement kombiniert", erklärt der zuständige Entwicklungsleiter Sascha Bochartz.

Abgerundet wird das Lösungsangebot durch Module für Personalmanagement, Reisekostenabrechnung und Kontaktverwaltung. Zahlreiche Schnittstellen (z.B. LOGA, DATEV) ermöglichen eine schnelle Anbindung an bestehende Systeme.

Weitere Informationen unter http://business-solutions.xcom.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.