PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 761555 (Findling Wälzlager GmbH)
  • Findling Wälzlager GmbH
  • Schoemperlenstr. 12
  • 76185 Karlsruhe
  • http://www.findling.com
  • Ansprechpartner
  • Klaus Findling
  • +49 (721) 55999-128

Hohe Tragfähigkeit vereint mit kompakter Bauweise

Kompakte und platzsparende Lagerungen mit Nadellagern und Kurvenrollen von Findling

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Bei Anwendungen wie Rücklaufsperren, Freilaufkupplungen und Transportvorrichtungen steht häufig nur wenig Bauraum zur Verfügung. Als platzsparende Alternative zu Kugellagern bieten sich in diesen Fällen von Findling vertriebene Nadellager des Herstellers JNS an. Trotz ihrer kompakten Bauweise zeichnen sie sich durch eine sehr hohe Tragfähigkeit aus.

JNS wurde 1964 gegründet und ist ein zuverlässiger Hersteller für Nadellager und Kurvenrollen. Seit 13 Jahren stellt die Firma Findling Wälzlager GmbH, Karlsruhe, die Werksvertretung in Deutschland dar. Das Sortiment umfasst neben Standardlagern auch Edelstahllager. Im Vergleich zu beschichteten Varianten liegen bei Edelstahlanwendungen deutlich höhere Korrosionschutzzeiten vor. Während bei beschichteten Lagern die Schicht abgenutzt und der Korrosionsschutz damit aufgehoben wird, ist bei Edelstahllagern zu jeder Zeit ein höherer Korrosionsschutz vorhanden.

Nadellager in unterschiedlichen Ausführungen

Nadellager von JNS verfügen über einen dünnen zylindrischen Wälzkörper. Die optimierte JNS Profilierung auf den Wälzkörpern verhindert das Auftreten von Kantenspannungen und sorgt damit für eine höhere Belastbarkeit der Nadellager. Aufgrund des Linienkontaktes ist die radiale Tragfähigkeit im Vergleich zu Wälzlagerbauarten gleichen Querschnitts deutlich größer.

Radialnadellager sind nur für radiale Kräfte geeignet. Vorzugsweise kommen sie für mittlere Belastungen bei mittleren Drehzahlen in Getrieben sowie im allgemeinen Maschinenbau zu Einsatz. Wahlweise kann durch den Verzicht auf einen Innenring die Baugrößere zusätzlich verringert werden.

Axialnadellager dagegen sind für axiale Kräfte ausgelegt. Je nach erforderlicher Tragfähigkeit können Axialnadelkränze mit Axial- oder Laufscheiben gepaart werden. Mehrreihige Nadelkränze für höchste Tragzahlen kommen zum Beispiel in Axialkolbenpumpen zum Einsatz, wogegen Ausführungen mit integrierten Axialscheiben unter anderem in Hebewerkzeugen und Nebenaggregaten von Schienenfahrzeugen verbaut werden. Findling bietet JNS’ Nadellager darüber hinaus auch mit kombinierten Radial- bzw. Axiallagerungen an.

Einbaufertige Kurvenrollen mit geringem Wartungsaufwand

Für Hersteller von Förderanlagen, Führungseinheiten und Kurvengetrieben hat Findling Wälzlager zudem ein breites Spektrum an Sechskant-Kurvenrollen mit integrierten Schmiernippeln im Programm. Die Lagerbaureihe KRV-..-2SK / KR-..-2SK ist in einer Stahl- und einer Edelstahlausführung sowie käfiggeführt für hohe Drehzahlen oder als vollrollige bzw. vollnadelige Variante für hohe Lasten lieferbar. Ein Innensechskant auf beiden Seiten der Kurvenrollen garantiert während der Montage einen besseren Kraftschluss bei der Fixierung der Kurvenrollen. Die beidseitig integrierten konkaven Schmiernippel erlauben die Schmierung der Kurvenrollen sowohl über die Nadel- als auch über die Zapfenseite. Das Einschlagen eines gesonderten Schmiernippels ist nicht mehr erforderlich. Damit benötigen die neuen Kurvenrollen weniger Bauraum und Wartungsaufwand.

Website Promotion

Findling Wälzlager GmbH

Die Findling Wälzlager GmbH Karlsruhe ist Spezialist für die Produktion, Beschaffung sowie den Vertrieb von Wälzlagern. Als mittelständisches Familienunternehmen in dritter Generation fühlt man sich den traditionellen Werten verpflichtet, hat aber die Fortschritte der technischen Entwicklung stets als Chance gesehen. So hat sich aus der ursprünglichen Produktionsstätte für Wälzlager, die 1918 in Berlin gegründet wurde, ein international tätiges, modernes Unternehmen entwickelt. 2003 ist mit der umfassenden, anwenderorientierten Dienstleistungsmethode ABEG® der Durchbruch in der Auswahl und Beschaffung von Wälzlagern und allen damit in Zusammenhang stehenden Komponenten geglückt. Der Weltmarkt wird nicht nur nach technischen, sondern auch nach wirtschaftlichen Kriterien transparent und bietet neue Perspektiven für Unternehmer, Konstrukteure und Einkäufer. Im Jahre 2013 wurde die Findling Wälzlager GmbH vom Schienen- und Nutzfahrzeughersteller Knorr-Bremse AG für seine Prozesssicherheit, Liefertreue, Produktqualität, Preisführerschaft, Bonität und Flexibilität als „Preferred Supplier“ ausgezeichnet.

www.findling.com