Satelliteninternetanbieter aus Bad Segeberg unterstützt Fashionevent

Redundante Leitung via Satellit bringt Modeblogger und Journalisten ins Netz

Filiago - Internet-Caterer für Events -1 (PresseBox) ( Bad Segeberg, )
Die Herbst-/Winterkollektion eines großen deutschen Modehauses wurde am 03. Mai 2018 in den Räumen der Langen Foundation bei Neuss 250 Journalisten, Modebloggern und zahlreichen Prominenten aus der Modewelt präsentiert. Selbstverständlich sollten die Anwesenden die Möglichkeit haben, live vor Ort über die neusten Trends für die kommende Saison zu berichten.

Die Location befindet sich auf der ehemaligen NATO-Raketenstation Neuss und bietet ein tolles Ambiente sowie eine gute Ausstattung auch für Events dieser Größe. Lediglich die hauseigene Internetanbindung lässt zu wünschen übrig. Aus diesem Grund hat die ausrichtende Agentur beschlossen, ein LTE-basiertes WLAN temporär einzurichten und die Gäste somit ins World Wide Web zu bringen. Aus Sorge, dass die LTE-Lösung für ein Event dieser Größe nicht ausreichen könnte, hat sich die Agentur entschlossen, zusätzlich ein mobiles Satelliteninternetsystem mit eigenem WLAN im Gebäude vorgehalten. Sechs sende- und empfangsfähige Antennen waren via Satellit mit dem Internet verbunden und standen mit einem eigenem WLAN in den Veranstaltungsräumen bereit.

„Solche Veranstaltungen sind immer eine Herausforderung für alle Beteiligten“, erklärt Oliver Lau von der Filiago GmbH & Co. KG. „Da darf nichts schiefgehen, da muss einfach alles klappen.“ Die Filiago bietet seit 15 Jahren satellitenbasierte Internetzugänge an und ist Spezialistin für die primäre und sekundäre Anbindung von abgelegenen Standorten und Privathaushalten an das Internet. Aus diesem Grund hatte sich die für die Durchführung des Events beauftragte Agentur seinerzeit zusätzlich auch an die Filiago gewandt. Lau: „Die Anforderung war, ein schnelles und stabiles WLAN für 250 Personen quasi ohne vorhandene Infrastruktur vorzuhalten. Unser System sollte völlig unabhängig von den Gegebenheiten vor Ort als ‚Notfallversorgung‘ bereitstehen.“

Bevor das erste Modell den Laufsteg betrat, war es dann soweit. Da das vor Ort vorhandene mobile Breitbandnetz nur über geringe Kapazitäten verfügt, wählten sich zusätzlich zur Crew viele Journalisten und Blogger in das LTE-basierte System ein. Um zu verhindern, dass auch die Funklösung unter der Last der Nutzer zusammenbricht, entschied die Agentur, das Satelliteninternet-WLAN zu aktivieren. Unbemerkt von den Bloggern und Journalisten wurde das Redundanzsystem eingesetzt und der Showroom konnte wie geplant durchgeführt werden.

In solchen Situationen zeigen sich die Vorteile von einer redundanten Internetanbindung via Satellit: Schnelle Aktivierung, unabhängige Internetverbindungen, frei skalierbares Netzwerk auch für viele Teilnehmer, flexible, ortsunabhängige Einsetzbarkeit sowie professionelle Techniker und Ansprechpartner vor Ort.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.