Gemeinsam groß - die Zukunft kommt per Glasfaser

Energieversorgertochter RWE FiberNet GmbH und Internetprovider FILIAGO engagieren sich gemeinsam beim Ausbau ländlicher Regionen mit Hochgeschwindigkeitsinternet-Anschlüssen durch Glasfaserverbindungen

(PresseBox) ( Bad Segeberg, )
Die Tochtergesellschaft des Energieversorgers RWE, die RWE FiberNet GmbH aus Essen und die Filiago GmbH & Co. KG gehen 2013 gemeinsame neue Wege. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit bei der Versorgung mit schnellen Glasfaseranschlüssen im nordrhein-westfälischen Alfter, werden die beiden Unternehmen weitere Ortschaften mit modernster Technologie und bestem Service an das World Wide Web anschließen.

"Es ist immer gut, einen großen und starken Partner an der Seite zu haben", erklärt Utz C. Wilke, geschäftsführender Gesellschafter der FILIAGO. "RWE FiberNet kann Kabel, wir können Internet und praktizieren regionales Marketing wie kaum ein anderer ISP", bringt er die Zusammenarbeit der beiden großen ihrer Branchen auf eine einfache Formel. Die RWE verlegt die Glasfaserkabel und realisiert die Hausanschlüsse während sich das Bad Segeberger Unternehmen um die Vermarktung und die Kundenbetreuung kümmert. Die FILIAGO ist mittlerweile im zehnten Jahr als Internet Service Provider in der Telekommunikationsbranche erfolgreich tätig und hat bereits 2012 die 100% BREITBAND GARANTIE für ganz Deutschland ausgerufen (nähere Informationen auf der Homepage).

Weitere Informationen zu FILIAGO und Satelliteninternet auch auf http://www.dslfueralle.de und http://www.filiago.de sowie auf der Facebook Präsenz http://www.facebook.com/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.