FibuNet optimiert bei Golf House Rechnungsbearbeitung für SAP

(PresseBox) ( Kaltenkirchen, )
Als Qualitäts- und Innovations-Leader im Golfsport steht Golf House im engen Austausch mit allen führenden Herstellern, Lieferanten und Golfern weltweit - immer auf der Suche nach dem besten Equipment für alle Golf- und Mode-Interessierten. Die Suche nach exzellentem Equipment macht auch bei den internen Abläufen und der IT-Infrastruktur nicht halt. Durch den Einsatz des FibuNet webIC hat Golf House die Rechnungsbearbeitung nahezu vollständig automatisiert und liefert damit einen weitgehend fehlerbereinigten Daten-Input für das SAP-Buchführungsprogramm.

Golf House ist der führende Facheinzelhändler und Direktversender im deutschen Golfsport Markt. Das Unternehmen vertreibt sein Produktportfolio über eigene Filialen, Kataloge und einen umfassenden WebShop. Das bundesweite Filialnetz umfasst aktuell 19 Filialen.

Mit der Übernahme in 2011 durch die Unternehmensgruppe JAB Anstoetz als alleiniger Eigentümer haben sich für die Zukunft weitere Möglichkeiten eröffnet. Als langfristiges Engagement geplant, hat der Inhaberwechsel für innerbetriebliche Planungssicherheit und neue Expansionsmöglichkeiten gesorgt, die auch international konsequent umgesetzt werden. Mit der Integration in die international operierende Gruppe JAB Anstoetz ging die strategische Entscheidung einher, auch bei Golf House SAP als konzernweiten Standard einzuführen und damit die langjährig genutzte FibuNet-Rechnungswesen-Software abzulösen. In dem Zuge sollte die FibuNet-Lösung webIC für die automatisierte Erfassung und Bearbeitung der Eingangsrechnungen in die Systemlandschaft von Golf House einschließlich SAP integriert werden.

Nach zügiger und problemloser Realisierung der Schnittstellen wurde das automatisierte Zusammenspiel der unterschiedlichen Systemkomponenten in FibuNet webIC umgesetzt. Seit Anfang 2013 kommt FibuNet webIC bei Golf House für die automatisierte Rechnungsbearbeitung erfolgreich zum Einsatz.

Alle monatlich rund 3.000 Eingangsrechnungen werden heute filialübergreifend zentral gescannt und eingelesen. Die den Wareneinkauf betreffenden Rechnungsdaten werden über den Workflow in dem Warenwirtschaftssystem Futura mit dem Wareneingang automatisch abgeglichen. Nur bei abweichenden Daten zwischen Rechnung und Lieferung werden die Eingangsrechnungen zur weiteren Bearbeitung an die Buchhaltung überspielt. Alle stimmigen Rechnungen werden automatisch in SAP „durchgebucht“, was bereits rund 80% des Rechnungsvolumens ausmacht.

Die den sonstigen Einkauf und die Kostenrechnung betreffenden Eingangsrechnungen stehen über das FibuNet webIC den verantwortlichen Mitarbeitern in betreffenden Filialen zur weiteren Bearbeitung in elektronischer Form und in Echtzeit zur Verfügung. Das Rechte- und Rollenkonzept in FibuNet webIC stellt eine lückenlose „Verteilung“ sicher. Die verantwortlichen Mitarbeiter zeichnen die Rechnungen im Browser frei und können bei Bedarf die Originalrechnung in elektronischer Form „auf Knopfdruck“ einsehen und ausdrucken. Bei Bedarf können dabei Buchungstexte und Kontierungsvorschläge hinterlegt werden.

Vor Überspielung freigegebener Rechnungsdaten in SAP wird die endgültige Vorkontierung und Qualitätskontrolle in der Zentralbuchhaltung vorgenommen.

"Dank FibuNet webIC konnten wir den Prozess der Rechnungsbearbeitung auf beeindruckende Art und Weise beschleunigen. Mindestens genauso wichtig ist uns jedoch die enorm verbesserte Rechnungskontrolle, mit der wir Abweichungen, Zahlendreher oder nicht GDPdU-konforme Formate nun sofort erkennen und aus der Buchhaltung heraushalten können“, so Michael Czyperek, Leiter Buchhaltung bei der Golf House Direktversand GmbH.

Über Golf House Direktversand GmbH
Golf House ist der führende Facheinzelhändler und Direktversender im deutschen Golf Markt. Golf House bietet seinen Kunden ein Einkaufserlebnis in authentischer, serviceorientierter und kompetenter Atmosphäre. Golf House ist das Kompetenz-Center an jedem Standort und jede Filiale ist ein beliebter Sammelpunkt für die lokale Golf Community.

Als Qualitäts- und Innovationsleader im Golfsport steht Golf House im engen Austausch mit Herstellern, Lieferanten und Golfern aus der ganzen Welt - immer auf der Suche nach den aktuellen Fashion-Trends und dem besten Equipment für alle Golf- und Mode-Interessierten. Diese Strategie zahlt sich aus. Seit 37 Jahren ist Golf House im Markt etabliert und nimmt als der Golf-Experte die Spitzenposition im Bereich Schläger, Textil und Serviceleistungen ein. Als Online- und Filialhändler, der sich auf den deutschen Markt spezialisiert hat, bietet Golf House hochwertige Markenartikel und preiswerte Einstiegsprodukte für jeden Geschmack.

Erfolgsmodell: Die drei Geschäftssäulen Filialen, Katalog, WebShop
Golf House operiert auf Basis von Filialen, Katalog und WebShop (www.golfhouse.de). Das bundesweite Filialnetz umfasst aktuell 19 Filialen. Alle Filialen verfügen über einen identisch hohen Standard an Kompetenz, Beratung und Service. In modernen Service-Werkstätten vor Ort haben Kunden die Möglichkeit, Griff- oder Schaftwechsel sowie Reparaturen jeglicher Art vornehmen zu lassen. Auf extra Trainingsflächen gehen qualifizierte Golf House Mitarbeiter mit modernster elektronischer Technik durch Clubfitting mit Schwung- und Schlägeranalyse auf den jeweiligen Spieler ein und stellen ihm ein individuelles Equipment zusammen. Qualität garantiert den Erfolg. Um dies weiter zu untermauern, hat Golf House beispielsweise spezielle Garantieleistungen eingeführt, darunter die Erfolgs-Garantie für Schlägersätze, die Größen-Garantie für Bekleidung, die Passform-Garantie für Schuhe sowie die Bestpreis-Garantie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.