fx-project unterstützt bei der automatischen Abrechnung von finanziellen Fördermitteln

Für alle Unternehmen und Institute die finanzielle Fördermittel in Anspruch nehmen, ist es eine ständige Herausforderung die bewilligten Fördermittel zeitnah abzurechnen und als Zahlung gemäß dem Projektplan anzufordern.

Formulare für Fördermittel in fx-project (PresseBox) ( Passau, )
Für alle Unternehmen und Institute die finanzielle Fördermittel in Anspruch nehmen, ist es eine ständige Herausforderung die bewilligten Fördermittel zeitnah abzurechnen und als Zahlung gemäß dem Projektplan anzufordern.

Nicht zu unterschätzen ist das Risiko, wenn mit viel Aufwand akquirierte Fördermittel aufgrund von Abrechnungsfehlern mit erheblichen Zinsen zurückzuzahlen sind oder verloren gehen.

Fördermittel werden häufig quartalsweise und nachschüssig abgerechnet, wodurch der Fördermittelempfänger finanzielle Vorleistungen erbringen muss. Der Aufwand für die Abrechnung nimmt im Laufe des Projektfortschritts sukzessive zu. Die Gefahr Fehler zu produzieren ist ohne softwaretechnische Hilfsmittel relativ hoch und mit den oben erwähnten Risiken behaftet.

FeRox Management Consulting GmbH in Passau geht hier neue Wege. Das bereits webbasierte Projektmanagement- und Controlling-System fx-project wird mit Unterstützung des Beratungsunternehmens Reiner & Dirschka GmbH um den Bereich Förderprojekte erweitert. Nach der Projektdefinition und der zugehörigen Ressourcenplanung wird von den Beteiligten des Förderprojektes die Zeiterfassung über Internet vorgenommen. Mit den hinterlegten Stundensätzen, Urlaubs- und Krankheitstagen sowie allen weiteren notwendigen Informationen werden zum Ende eines Abrechnungszeitraumes die erforderlichen Stundennachweise und Zahlungsanforderungen auf Knopfdruck direkt im richtigen Format generiert. Dies ist bereits für ZIM-Projekte realisiert, die vorgegebenen Formulare werden direkt ausgefüllt als PDF erzeugt.

Vor allem für Unternehmen im Bereich Fördermittel-Beratung und –Abrechnung, ist dies eine einmalige Chance, ein einfaches und doch effizientes sowie hochwertiges Controlling den betreuten Unternehmen bieten zu können. Automatische Warnhinweise - z.B. wenn personelle und / oder temporale Verzögerungen entstehen – helfen, das FuE-Projekt dennoch erfolgreich planen, managen und abrechnen zu können. Alle Förderprojekte können ganzheitlich und aktuell überwacht werden. So wird beispielsweise erkannt, wo Risiken entstehen und ein schnelles Eingreifen notwendig wird. Die Projekt-Fortschrittskontrolle informiert jederzeit über den aktuellen Stand einzelner oder aller Förderprojekte. Zahlungslisten und Zahlungseingänge runden das ganze ab.

Das Risiko einer Pflichtverletzung mit dem Einsatz von fx-project reduziert sich enorm.

Über Reiner & Dirschka GmbH

Die Reiner & Dirschka GmbH mit Sitz in Sulzemoos nähe München, ist seit Jahren anerkannter Spezialist in der Beratung und Generierung von Fördermitteln im Rahmen einer ganzheitlichen Projektplanung und eines umfassenden Projektmanagements. In den letzten drei Jahren konnten mehr als 180 FuE-Projekte mit Unternehmen, Universitäten, Hochschulen und Instituten realisiert und die Innovationen erfolgreich am Markt platziert werden. Nähere Infos von R & D erhalten Sie direkt über info@rud-consulting.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.