fx-project – Projektmanagement mit der etwas anderen Lizenzierung

Die Projektmanagement-Software fx-project geht neue Wege mit der einmalig fairen Art der Lizenzierung.

Passau, (PresseBox) - Standard-Software beinhaltet in der Regel sehr umfassende Lösungen. Doch nicht alles was man kauft, wird in der Regel von jedem benötigt. Von hundert Funktionalitäten werden höchstens 20-30 % regelmäßig genutzt. Der Rest liegt brach, kostet viel Geld und verwirrt mehr als es hilft. Die Projektmanagement-Software fx-project geht neue Wege mit der einmalig fairen Art der Lizenzierung.

Bei der Entwicklung von fx-project stellte sich genau diese Frage: wie kann man dem Kunden alle Funktionen verfügbar machen, den Benutzer nicht überlasten und nur die benötigten Funktionen abrechnen?

Die Lösung hierzu war verblüffend einfach und ist in fx-project so zu finden. Der Kunde erwirbt Lizenzpunkte, die in der Software mit Hilfe des erzeugten Lizenzpunkteschlüssels eingetragen und automatisch verwaltet werden. Es können beliebig viele Mitarbeiterprofile erstellt werden, z.B. für Zeiterfassung. Diesem Profil ordnet man die benötigten Programmfunktionen zu. Jeder dieser Funktionen ist eine benötigte Anzahl von Lizenzpunkten zugeordnet, so dass sich z.B. für 5 Funktionen mit je 10 Punkten, für das Profil Zeiterfassung eine Summe von 50 Lizenzpunkten ergibt. Erst wenn einem Benutzer dieses Profil zugeordnet wird, wird die Anzahl der benötigten Lizenzpunkte – in diesem Fall 50 Punkte - dem Gesamtpunktekonto abgezogen. Damit können so viele Funktionen an Mitarbeiter zugeordnet werden, wie Punkte vorhanden sind. Reichen diese nicht aus, können diese durch Zukauf jederzeit erhöht werden.

Das schöne dabei ist, dass der entsprechende Benutzer nur genau die ihm zugeordneten Funktionen in fx-project verfügbar hat. So lassen sich Funktionen wie Zeiterfassung, Reisekosten bis hin zur Rechnungsschreibung individuell den Mitarbeitern zuordnen. Eine Überlastung durch unnötige Programmfunktionen entfällt. Und es geht noch weiter. Wird einem Benutzer das Profil entzogen oder dem Profil Funktionen entnommen, wird die frei gewordene Anzahl von Lizenzpunkten dem Gesamtpunktekonto zur weiteren Verwendung wieder gut geschrieben. Dies erhöht die Flexibilität in einem Unternehmen enorm. Die Einarbeitung der Mitarbeiter reduziert sich auf das Wesentliche. Die Software ist somit maßgeschneidert für das Unternehmen. Profile können mit den Anforderungen der Mitarbeiter und des Unternehmens „mitwachsen“. Man kann immer aus dem vollen Funktionsumfang schöpfen. Eine Installation beim einzelnen Benutzer entfällt, da fx-project rein webbasiert ist und somit nur einen gängigen Browser benötigt. Die etwas andere Lizenzierung – fair und konkurrenzlos!

Mit der neuen Version 5.0 der vollständig webbasierten Software fx-project, die zum Jahreswechsel frei gegeben wird, ist es noch einfacher Projekte zu planen und zu kontrollieren. Projekte werden direkt im Gantt graphisch erstellt und bearbeitet. Alle zusätzlichen Funktionen zum Projekt werden aus der Grafik intuitiv ausgeführt. Eine umfangreiche Schulung entfällt damit und erleichtert die Einführung in einem Unternehmen und spart zusätzliche Kosten.

fx-project und Projekte werden transparent!

FeRox Management Consulting GmbH

Der Passauer Softwarehersteller FeRox Management Consulting GmbH unterstützt mit seiner 100 % webbasierten Projektmanagement- und Controlling-Software fx-project jede Art von Unternehmen und Größe, um das Erreichen von definierten Projektzielen zu erhöhen. fx-project wird als Startversion oder für kleine Projektteams als kostenlose, trotzdem vollwertige Light-Version angeboten und kann jederzeit für größere Projektteams erweitert werden. Nähere Infos sind zu finden unter www.fx-project.de oder direkt an: info@fx-project.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.