PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 184859 (FEIG ELECTRONIC GmbH)
  • FEIG ELECTRONIC GmbH
  • Lange Straße 4
  • 35781 Weilburg
  • http://www.feig.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Löw
  • +49 (6471) 3109-344

Sybase iAnywhere Middleware hat Schnittstelle zu RFID Lesegeräten der Produktfamilie OBID® entwicklelt

(PresseBox) (Weilburg, ) Sybase, führender Anbieter von Enterprise IT-Infrastruktur und mobiler Software, hat eine Schnittstelle zu den OBID®-Lesern von FEIG ELECTRONIC entwickelt.

„Unsere Softwareplattform ist entwickelt worden, um RFID-Projekte für Entwicklung, Bereitstellung und Verwaltung weit verteilter Netzwerke mit zahlreichen Standorten, zu vereinfachen“, so Theo Ruland, Geschäftsführer Sybase GmbH. „Das RFID Anywhere nun mit den Lesern von FEIG ELECTRONIC GmbH einen weiteren großen Anbieter im RFID-Markt unterstützt, begrüßen wir.“

In zahlreichen Branchen erkunden Unternehmen derzeit die Vorteile der Umwandlung von RFID-generierten Daten in wertvolle geschäftliche Informationen. Höhere Produktivität und Rentabilität durch höhere Sichtbarkeit und Kontrolle von Geschäftsprozessen durch RFID-Technologie ist das Ziel.

„Durch die Anbindung unserer RFID-Leser an die Middleware von Sybase iAnywhere wird die praxisnahe Anbindung unserer Readerhardware sehr stark vereinfacht“, erklärt Andreas Löw, Marketingleiter FEIG ELECTRONIC GmbH. „Das kommt vor allem in den RFID-affinen Bereichen Handel und Gesundheitswesen zum Tragen.“

RFID Anywhere verwaltet Schnittstellen zu RFID-Lesegeräten und –Druckern sowie zu Barcodegeräten, Remote-Sensoren und Controllern.

FEIG ELECTRONIC GmbH

FEIG ELECTRONIC entwickelt und produziert seit 1991 RFID-Systeme. Als OEM-Lieferant für Systemintegratoren und Wiederverkäufer werden Leser und Antennen der Frequenzbereiche 125 kHz, 13.56 MHz und UHF (865-928 MHz) angeboten.
125 kHz-Komponenten kommen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Abrechnungssysteme zum Einsatz; ferner werden batteriebetriebene elektronische Schrankschlösser angeboten.
13.56 MHz-Komponenten kommen nicht nur in den Bereichen Handel, Logistik, Bibliotheken und Eventmanagement zum Einsatz, sondern werden zudem als Kartenleser für Ticketing und Bezahlsysteme sowie als eDocument-Reader verwendet.
UHF-Komponenten mit Lesereichweiten von bis zu mehreren Metern werden vor allem im Rahmen von Dock-Door-Applikationen sowie in der industriellen Prozesssteuerung genutzt. Alle OBID i-scan® HF und UHF-Reader sind multitagfähig und können je nach Bauform verschiedene Transpondertypen identifizieren (ISO 14443, ISO 15693, ISO 18000-6-B/-C, EPC).