Sicheres kontaktloses Bezahlen und Ticketing

cVEND eingebaut in einem Validator (PresseBox) ( Weilburg, )
cVEND von FEIG ELECTRONIC vereint das Lesen von Smartcards, die Verarbeitung von Finanztransaktionen und sichere Kommunikationstechnologien in einer einzigen, flexiblen und speziell für Bezahlvorgänge im ÖPNV entwickelten Produktplattform.
Ideal für die Integration in Validatoren, Bordcomputer, Ticketautomaten und Kiosksysteme, bietet cVEND Open/Closed Loop Ticketing für kontaktlose Kreditkarten und Chiptechnologien wie Mifare, ITSO usw.

cVEND ist in drei Varianten verfügbar. cVEND plug kann nahezu unsichtbar in Validatoren integriert werden. cVEND box (mit oder ohne Display) kann in jede Art von metallischer Umgebung eingebaut werden wie z.B. in Kiosksysteme, Terminals und Zugangssperren.

FEIG ELECTRONIC bietet sowohl EMVCo Level 1 und PCI PTS 4.0 zertifizierte Hardware als auch EMVCo zertifizierte Level 2 Kernel für verschiedene Kreditkarten. Die cVEND spezifische Linux-Architektur erlaubt den Parallelbetrieb von Open Loop Payment Applikationen (unter Verwendung der Level 2 Kernel) und Closed Loop Ticketing Anwendungen (Nutzung marktüblicher ÖPNV Transpondertickets) auf der cVEND Plattform.
Die Kernel sowie Soruce Code Samples sind Bestandteile des SDKs, das jeweils kundenindividuell zusammengestellt werden kann.

Alle Geräte bieten hervorragende Lesereichweiten und Transaktionszeiten und erlauben Tokenisation von Kartendaten.

FEIG ELECTRONIC präsentiert cVEND im Rahmen der IT TRANS 2016 vom 1.-3. März in Karlsruhe.
Besuchen Sie FEIG ELECTRONIC anlässlich dieser Messe zum Thema "IT Lösungen für den ÖPNV" auf Stand D9.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.