RFID Multi-Standard-Kompaktmodul

ID CPR60 - der kleine Alleskönner von FEIG ELECTRONIC

Der kleine Alleskönner von FEIG - das  kompakte RFID-Modul ID CPR60
(PresseBox) ( Weilburg, )
Der ID CPR60 ist ein 4 x 4 cm kleines RFID-Lesegerät, das kontaktlose Smartcards und Transponder nach ISO 14443 A/ B und ISO 15693 unterstützt. Es bietet außerdem 4 Schnittstellen zur Anbindung von Kontaktiereinheiten zur Kommunikation mit ISO 7816-Smartcards und ist dadurch geeignet für elektronische Fahrscheine (eTickets) im Nah- und Fernverkehr (VDV-KA).

Das ID CPR60-Lesermodul wurde für die Integration in Terminals, Drucker, Handheld-Geräte usw. entwickelt. Eigene 50-Ohm-Antennen können variabel angeschlossen werden und ermöglichen den flexiblen Einsatz des Moduls in individuellen Anwendungen.

Bei Bedarf kann das Modul um weitere Standards wie ISO 18000-3M3 oder NFC Peer-to-Peer (P2P; Passive Initiator Mode) gemäß ISO/IEC 18092 erweitert werden.

Vertrautes Handling und hohe Funktionalität

Die Architektur des ID CPR60 basiert auf der bekannten CPR-Familie von FEIG. Dadurch ist das Gerät bzgl. Funktionalität und Schnittstellenprotokoll mit allen weiteren CPR-Produkten kompatibel und z.B. genauso performant wie das größere Modul ID CPR74.

Neben der CPRStart-Software zur Demonstration und Konfiguration der Lesefunktionen und dem Firmware-Update-Tool stehen zahlreiche SDKs und Treiber zur Verfügung, um eine einfache Integration in die Kundenanwendung zu unterstützen.

Für Entwickler ist zudem ein Development Board erhältlich, um Funktionen zu testen sowie Schnittstellen und Anwendungen zu programmieren. Das Board stellt eine Antenne, 3 SAM-Sockel (ID-000), einen Smart Card Connector (ID-1) sowie gängige Steckverbinder für die USB-, SPI- und RS232-Schnittstelle zur Verfügung. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.