FEIG ELECTRONIC expandiert und präsentiert Neuheiten auf der R+T 2009

Neuheiten von großem Interesse für die Tortechnik

Der imposante Neubau von FEIG ELECTRONIC (PresseBox) ( Weilburg, )
Ein knappes halbes Jahr vor Beginn der bedeutendsten Messe für die Tortechnik, der R+T 2009, gibt es Neuigkeiten von FEIG ELECTRONIC, dem Marktführer für Torsteuerungen mit Frequenzumrichter für Schnelllauf- und Sektionaltore.

FEIG ELECTRONIC reagiert auf die stark wachsenden Märkte und die zunehmende Nachfrage mit einer beachtlichen Erweiterung seiner Produktionskapazitäten. So reicht das erst im Jahr 2000 neu errichtete Produktionsgebäude schon nicht mehr aus, um alle Aufträge aus den Bereichen Steuerungstechnik, Sensorik und RFID synchron bedienen zu können. Folglich entsteht ein 7.000 m2 großer vierstöckiger Gebäudekomplex, der neben zusätzlichen Flächen für die Produktion auch die Entwicklungsabteilungen der drei Produktbereiche aufnehmen wird und bereits im Mai 2009 fertig gestellt werden soll.
Als Besonderheit dieses Neubaus ist z.B. hervorzuheben, dass die komplette Heiz- und Kühlleistung nicht durch ein herkömmliches System, sondern durch den umweltfreundlichen Einsatz von Erdwärme erbracht werden wird.

FEIG ELECTRONIC wird wie auch in letzten Jahren an der R+T teilnehmen und diese international bedeutsamste Messe für die Tortechnologie zur Markteinführung verschiedener neuer Produkten nutzen.

Ohne der Erstpräsentation in Stuttgart vorweg greifen zu wollen schon einmal eine kleine Andeutung: FEIG ELECTRONIC wird in Stuttgart interessante Neuheiten zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorstellen, die bei allen Marktteilnehmern aus der Torindustrie auf großes Interesse stoßen werden.

Es lohnt sich also, FEIG ELECTRONIC bis zur R+T 2009 im Auge zu behalten…
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.