"BÜCHER" - ein Abend für die an der Buchproduktion beteiligten Akteure im FEDRIGONI Showroom Berlin

(PresseBox) ( Oberhaching, )
Am 30. August 2018 fand der Workshop „BÜCHER - ein Abend für die an der Buchproduktion beteiligten Akteure“ im FEDRIGONI Showroom Berlin statt. Was macht die Haptik in der Bücherherstellung aus? Wozu ist Papier in der Lage? Wie kann das Titelthema durch das Papier unterstützt werden? Diese Fragen hat FEDRIGONI zusammen mit seinen Referenten von FUTURE SAURIER den 40 Teilnehmern (Gestaltern, Agenturen, Druckern, Schriftgestaltern, Verlagen) beantwortet. Zudem konnten natürlich buchrelevante Feinstpapier-Kollektionen vor Ort eingesehen werden.

Zwei gegenläufige Bewegungen sind zu beobachten: Vor dem Hintergrund der billigen Massenproduktion von Büchern, die in erster Linie als “Inhalts-Container” dienen, gewinnt auch das hochwertig gestaltete Buch wieder an Bedeutung. Gestalter setzen sich mit der Materialität und den spezifischen Qualitäten des Buches auseinander. Sie begreifen es nicht mehr nur als Inhalts-Container, das heißt, sie ordnen die Gestaltung der editorisch-inhaltlichen Ebene nicht länger unter,

sondern verleihen dem Objekt durch seine innere und äußere Form, Materialität und Stofflichkeit inhaltlichen Aussagegehalt. An der Produktion hochwertig gestalteter Buchobjekte wirken unterschiedlichste Akteure mit.

Mit FUTURE SAURIER, einer sich im Aufbau befindenden digitalen Plattform für zeitgenössische Buchgestaltung, stellten Saskia Nitsche und Patric Dreier vor, wie diese Akteure vernetzt werden können. Durch die neuartige Erfassung und Systematisierung von Buchbeständen nach Gestalter*innen und Gestaltungsmerkmalen entsteht ein Wissens- und Recherchearchiv, das theoretisches Wissen zur Buchgestaltung und Typografie erfahrbar macht. Auch Materialität und Herstellungsverfahren sowie die an der Buchproduktion beteiligten Gewerke finden darin Berücksichtigung. Der Buchmarkt wird durch eine bisher unerschlossene Perspektive zugänglich: Den gestalterischen Blick. Mit einem regen Austausch zu der Frage, wie wir, die an der Buchproduktion beteiligten Akteure, von diesem neuen digitalen Raum profitieren können nahmen Gestalter, Agenturen, Drucker, Schriftgestalter sowie Verlage und Herausgeber an dem Workshop mit vielen Fragen und Anregungen aktiv teil.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.