PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433814 (fecher GmbH)
  • fecher GmbH
  • Otto-Lilienthal-Str. 12
  • 63322 Rödermark
  • http://www.fecher.eu
  • Ansprechpartner
  • Michael Ihringer
  • +49 (6151) 30830-0

Citrix Systems investiert in fecher-Partner Gizmox

Strategische Investition in den wachsenden Bedarf an Rich-Internet-, Cloud- und Mobile-Anwendungen

(PresseBox) (Rodgau, ) Das Software- und Beratungshaus fecher gibt bekannt, dass sein israelischer Partner Gizmox eine strategische Investition von Citrix Systems erhalten hat. Gizmox ist Hersteller der preisgekrönten Anwendungsplattform Visual WebGui (VWG, www.visualwebgui.com) für Web, Cloud und mobile Umgebungen, die von den Rodgauer Cloud-Enabling-Spezialisten seit Anfang 2011 exklusiv im deutschsprachigen Raum vertrieben wird. Gizmox und Citrix werden in Zukunft gemeinsam daran arbeiten, dass Unternehmen vorhandene ebenso wie neue Anwendungen auf der schnell wachsenden Zahl von HTML5-fähigen Geräten einsetzen können. Von dieser Zusammenarbeit erwarten sich die Partner rasche Innovationen bei der Entwicklung geräteunabhängiger Anwendungen zum ortsunabhängigen Einsatz. Die finanziellen Details der getätigten Investition werden nicht veröffentlicht.

Die Technologie von VWG ermöglicht datenintensive Unternehmensanwendungen, die als per Design sichere Rich-Internet-Anwendungen ohne Plug-ins auf HTML5 Web, Cloud und mobilen Plattformen ablaufen. Innerhalb von drei Jahren wurde Visual WebGui mehr als eine Million mal heruntergeladen. Bis heute sind über 35.000 Visual-WebGui-Anwendungen in Produktion, unter anderem bei führenden Unternehmen wie SAP, IBM, Israel Aerospace Industry, Visa, Texas Instruments und in anspruchsvollen Branchen wie dem Bankwesen, der Medizin, der öffentlichen Verwaltung und dem Militär.

"Mit der zunehmenden Verbreitung von Consumer-Devices vom Tablet und Smartphone bis zu dedizierten Webgeräten wie dem Google ChromeBook verlangen die Benutzer danach, diese auch am Arbeitsplatz einsetzen zu können. Unsere Vision ist es, Unternehmen eine virtuelle Computing-Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, in der diese überall und jederzeit Zugang zu den Ressourcen ihres Unternehmens haben. Wir sehen die Technologie von Visual WebGui als eine innovative und spannende Erweiterung dieser Vision. Unsere strategische Investition in Gizmox zielt darauf ab, die Technologie voran zu bringen um den Bedarf aufstrebender Unternehmen nach HTML5-basierten Web, Cloud und mobilen Lösungen zu adressieren", sagt Martin Duursma, Vice President, Citrix Labs und CTO Office chair bei Citrix.

"Wir sind hoch erfreut über die Zusammenarbeit mit Citrix", sagt Navot Peled, CEO von Gizmox. "Als Marktführer für Virtualisierungslösungen trägt Citrix in tausenden von Unternehmen mit Millionen von Anwendern weltweit dazu bei, die IT näher zum Nutzer zu bringen. Uns verbindet die gemeinsame Vision, Anwendungen auf jedem Gerät verfügbar zu machen, einschließlich HTML5-basierten Devices. Mit vereinten Kräften wird es uns gelingen, die Technologie zur Unterstützung von Cloud Computing und mobilen Geräte voranzutreiben."

(377 Wörter / 2.892 Zeichen)

Über Visual WebGui

Visual WebGui, www.visualwebgui.com, ist die erste per Design sichere .NET-Anwendungsplattform auf Open Source Ajax-Basis für Web/Cloud-, Mobile-HTML- und HTML5-Applikationen. Sie ermöglicht kompromisslosen Desktop-Funktionsumfang in Web, Cloud und mobilen Umgebungen zu günstigen Kosten. Visual WebGui bietet Funktionen zum Erstellen, Migrieren, Ausführen und Verwalten von Web-, Cloud- und mobilen Applikationen. Innerhalb von drei Jahren wurde Visual WebGui mehr als eine Million mal heruntergeladen. Bis heute sind über 35.000 Visual-WebGui-Anwendungen in Produktion, unter anderem bei führenden Unternehmen wie SAP, IBM, Israel Aerospace Industry, Visa, Texas Instruments und in anspruchsvollen Branchen wie dem Bankwesen, der Medizin, der öffentlichen Verwaltung und dem Militär.

fecher GmbH

fecher ist ein Beratungs- und Softwarehaus, das seine Kunden seit zwanzig Jahren dabei unterstützt, mit Softwarelösungen die Produktivität innerhalb des Unternehmens zu steigern und die Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Typische Projekte schaffen neue Funktionalität oder helfen einen anstehenden Technologiewechsel zu bewältigen, das fecher-Team bringt spezialisierte Werkzeuge ein und sorgt durch umfassenden Know-how-Transfer für einen dauerhaften Projekterfolg beim Kunden.

Neben der Firmenzentrale in Rodgau bei Frankfurt unterhält fecher Niederlassungen und Entwicklungsteams in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Rumänien und den USA.