FCTI Ingenieurkeramik setzt noch mehr auf den Wasserstoff/Brennstoffzellenmarkt

FCTI ist Mitglied im HySon Netzwerk für angewandte Wasserstofftechnik

(PresseBox) ( Frankenblick, )
.

FCTI wird Mitglied im HySon-Netzwerk

Die Firma FCTI beschäftigt sich seit einiger Zeit mit der Entwicklung und Produktion von keramischen Komponenten für die Wasserstoff/Brennstoffzellentechnik. Unser Fokus liegt in der Entwicklung der entsprechenden Werkstoffe und der dazu gehörigen Herstellprozesse. Im Bereich Brennstoffzelle beliefert die Firma FCTI bereits einige europäische Kunden. Wir sehen die Anwendungen im Bereich Energieversorgung und Mobilität (Truck, Busse, Bahn). Trotz, dass sich einige Automobilisten medienwirksam aus dieser Technologie zurückziehen wollen, muss das kein Nachteil sein, da der Automotiv-Sektor auf Grund der Globalisierung und permanenten Umstrukturierungen fast schon unberechenbar geworden ist. Die oben beschriebenen Branchen lassen auf ein etwas ruhigeres Fahrwasser hoffen, in dem sich realistische Entwicklungszeiten umsetzen lassen.

Seit kurzen sind wir Mitglied im Netzwerk für angewandte Wasserstofftechnik „HySon“ in Sonneberg (Südthüringen). Da die Wasserstofftechnologie aus unserer Sicht ein wesentlicher Baustein zur Erreichung der Klimaneutralität ist, war es für uns selbstverständlich unsere Unterstützung anzubieten und zu unserer Freude wurde diese auch angenommen. Die Region um Sonneberg zeichnet sich durch eine Vielzahl an innovativen Firmen aus, welche ein optimales Fundament für die Entwicklung der Wasserstofftechnik bildet. Die Nähe zum Wirtschaftsraum Oberfranken und die bereits bestehenden Kontakte schätzen wir als äußerst positiv ein. Wir möchten unsere Kompetenz bezüglich Werkstoffentwicklung, Prozessierung von Hochleistungskeramiken hier mit einbringen und gemeinsam das Thema Wasserstoff voranbringen.

Wir freuen uns auf die Arbeit im HySon-Netzwerk und die spannenden Themen, welche die Wasserstofftechnik für uns bereithält.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.