Die Firma FCTI steigt in die Verarbeitung von LTCC Keramiken ein

Keramik trifft Elektronik

Logo
(PresseBox) ( Frankenblick, )
Endlich ist es soweit. Nach einer mehrmonatigen Qualifizierungsmaßnahme starten wir mit der Bearbeitung von LTCC Keramiken.

Die Firma FCTI steigt in die Verarbeitung von LTCC ein. LTCC Keramiken nehmen in der Industrialisierung einen immer höheren Stellenwert ein und geben uns die Möglichkeit unser Produktportfolio weiter auszubauen. Neben den klassischen Produkten in der Ingenieurkeramik, für die wir bekannt sind und geschätzt werden, versuchen wir uns ständig an den neuen Bedarfen und Entwicklungen am Markt zu orientieren. Hier sind die LTCC Keramiken und dessen finale Formgebung ein weiteres Thema bei der FCTI. Auf Grund des umfangreichen Now How, bezüglich Keramiken wie Si3N4, ZrO2, Al2O3, SIC und einer umfangreichen Palette an Sonderwerkstoffen bieten sich LTCC Keramiken geradezu an, dass Produktspektrum zu erweitern. Im ersten Schritt werden wir uns auf die finale Formgebung der Grünteile und der bereits gesinterten Halbzeuge konzentrieren. Hier wurden wie bereits beschrieben Maschinen, Werkzeuge und Personal qualifiziert. Durch die Flexibilität unserer Fertigung, können wir kleine und mittlere Stückzahlen, aber auch große Mengen abdecken. Durch speziell entwickelte Aufnahmevorrichtung lassen sich die Bauteile spannungsfrei aufnehmen und spezielle Optiken messen die Bauteile ein. Einen großen Vorteil biete die dadurch gewonnene Bearbeitungsfreiheit.  Somit können wir eine sehr hohe Positionsgenauigkeit zu innenliegenden Elektronik herstellen. Durch die eigens entwickelten Absauganlagen lassen sich die Stäube sortenrein auffangen und können dem Herstellungsprozess wieder zugeführt werden. Somit gehen wir nachhaltig und sparsam mir den Ressourcen um.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.