10 Jahre conhIT - 10 Jahre Leidenschaft für Datensicherung bei FAST LTA

Silent Cube und Silent Brick System von FAST LTA , Quelle: FAST LTA AG (PresseBox) ( München/Berlin, )
  • FAST LTA zum 10. Mal auf der conhIT 2018 - Halle 4.2, Stand E-105
  • Silent Cube und Silent Brick System für revisions- und rechtssichere Archivierung von Daten wird von Kunden aus dem Healthcare-Umfeld stark genutzt
  • FAST LTA Archivsysteme erleichtern es Unternehmen, EU-DSGVO-konform zu speichern und zu löschen
Die FAST LTA AG, Spezialist für Produkte und Dienste zur Speicherung großer Datenmengen mit integrierter Datensicherung, zeigt auf der conhIT 2018, vom 17. bis 19. April in Berlin, aktuelle Einsatzszenarien für die Datensicherung und Archivierung im Healthcare-Umfeld. Der Marktführer für revisionssichere Archivierungslösungen im Healthcare-Bereich in Deutschland, stellt unter dem Motto „10 Jahre conhIT, 10 Jahre Leidenschaft für Datensicherung“, in Halle 4.2, Stand E-105, die erfolgreichen Systeme für Datensicherung, den Silent Cube und das Silent Brick System vor. FAST LTA ist seit 2008 jedes Jahr auf Europas führender Veranstaltung für Gesundheits-IT vertreten. In diesem Jahr ist das Thema Digitalisierung und Datensicherheit vor dem Hintergrund der EU-DSGVO besonders wichtig. Die Archivsysteme der Münchner erleichtern es Krankenhäusern, Kommunen und Unternehmen, die Auflagen der EU-DSGVO umzusetzen. FAST LTA blickt hier auf die Erfahrung mit tausenden Silent Cubes-Installationen zurück, die als eigenständige WORM-Speicher genutzt werden. Diese werden in über der Hälfte der deutschen Krankenhäuser eingesetzt und bieten revisionssichere Archivierung unter anderem nach den gesetzlichen Vorgaben GDPdU, GoBS und der RöV.

Die Systeme von FAST LTA erfüllen die Pflicht zur Datenintegrität durch Datenarchivierung schon seit Markteinführung vor 10 Jahren. Die Zertifizierung umfasst explizit auch die Möglichkeit, Daten unter Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zu löschen. Weitere Zertifizierung für Software aus den Bereichen Healthcare, öffentliche Verwaltung, Dokumenten-Management-Systeme, HMS und Archivierung gewährleisten eine optimale Zusammenarbeit mit bestehenden Archivlösungen. Dies stellt FAST LTA durch das „Approved Solution“ Programm sicher. Dabei werden zusammen mit Lösungsanbietern verschiedene Konfigurationen getestet und darauf abgestimmt, dass diese optimal mit den Archivierungslösungen von FAST LTA zusammenarbeiten. Für mehr als 100 solcher Kombinationen wurde das inzwischen bestätigt.

Neben dem tausendfach bewährten Silent Cube ist durch Einführung des Silent Brick WORM nun auch das Silent Brick System als revisionssicherer Archivspeicher einsetzbar. Dies erweitert den Einsatzbereich des elastisch flexiblen Speichers über Backup- und Archiv-Anwendungen hinaus. Der Silent Brick WORM kann neben festplattenbasierten oder mit SSDs bestückten Silent Bricks (Silent Brick Flash) im Drive oder im Controller/Shelf eingesetzt werden. Revisionssichere Archive skalieren unabhängig von anderen Anwendungen. Wie bei FAST LTA üblich, werden auch hier Wartungsverträge zu gleichbleibenden Konditionen mit bis zu 10 Jahren Laufzeit angeboten.

FAST LTA auf der conhIT 2018 in Halle 4.2, Stand E-105

Social Media
Twitter: https://twitter.com/fastlta
Xing: https://www.xing.com/...
LinkedIn: https://www.linkedin.com/...
Facebook: https://www.facebook.com/...
Video-Kanal: https://vimeo.com/fastlta

Kundenreferenzen
http://www.fast-lta.de/de/referenzen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.