Premier Farnell stellt Design Board von Analog Devices und Bourns vor

(PresseBox) ( Oberhaching, )
Premier Farnell plc (LSE: pfl), ein führendes High-Service-Distributionsunternehmen für elektronische Bauteile, meldet, dass Analog Devices und Bourns gemeinsam ein RS-485-Design-Board entwickelt haben.

Das Board ist das erste zertifizierte und EMV-konforme RS-485-Schnittstellen-Design-Tool. Damit wurden die Erfahrungen von Analog Devices im Bereich RS-485 und von Bourns bei externen Schutzbauteilen in einem Produkt kombiniert. Sie unterstützt damit die Kunden bei der Lösung ihrer EMV-Probleme.

Das extern zertifizierte EMV-konforme RS-485-Evaluierungsboard ist Teil des 'Circuits from the Lab' Programms von Analog Devices und ist kompatibel zu:

- IEC61000-4-2 -ESD
- IEC61000-4-4 -EFT
- IEC61000-4-5 -Surge (indirekter Blitzeinschlag)

RS-485 ist ein standardmäßiges Kommunikationsnetzwerk für industrielle Anwendungen und ermöglicht eine schnelle Datenübertragung von bis zu 35 Mbps über kurze Entfernungen und von mehr als 100 Kbps über längere Strecken.

Zu den gängigen Anwendungen von RS-485 gehören Aufzugsteuerungen, Gebäudeautomatisierung, die Steuerung von Sicherheitsanlagen und andere industrielle Kommunikationsanwendungen.

RS-485-Systeme sind inhärent robuster als andere Netzwerke, weil das Signal differentiell über zwei Leitungen und mit Bezug zu einer dritten Referenzspannung übertragen wird.

RS-485 ist einer der am häufigsten eingesetzten Schnittstellenstandards. Besonders wichtig für den Einsatz in industriellen Anwendungen ist, dass die Systeme auch in sehr rauen Umgebungen mit hohem elektrischem Störpotential funktionieren.

Mike Buffham, Global Head of Product and Pricing bei Premier Farnell, sagt: "Ich freue mich, dass Premier Farnell das erste Distributionsunternehmen mit diesem RS-485-Design-Board im Angebot ist. Im Zuge der Zusammenarbeit von Analog Devices und Bourns wurden bei der Entwicklung dieses Design-Boards die Erfahrungen aus zwei entscheidenden Bereichen des Schnittstellen-Designs kombiniert."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.