Know-how rund um die Prozesskette der industrielle Teilereinigung

parts2clean – Leitmesse für industrielle Teilereinigung mit integriertem Fachforum

Das Fachforum der parts2clean bietet Praxiswissen für die hochwertige Teilereinigung. (PresseBox) ( Neuffen, )
Bei der 5. parts2clean, die vom 9. bis 11. Oktober 2007 in der neuen Messe Stuttgart stattfindet, erwartet die Besucher ein umfassendes Lösungsangebot für die Erfüllung der ständig steigenden Anforderungen an die Bauteilsauberkeit. Ergänzt werden die Ausstellerpräsentationen durch das integrierte Fachforum mit nahezu 30 Vorträgen zu aktuellen Themen und neuen Entwicklungen rund um den wertschöpfenden Fertigungsschritt Teilereinigung.

Etwa 200 Aussteller aus elf Ländern werden bei der diesjährigen parts2clean auf rund 5.000 Quadratmetern Nettoausstellungsfläche Lösungen für die wirtschaftliche und umweltgerechte Reinigung von Bauteilen und Komponenten präsentieren. Die erste Veranstaltung der Teilereinigungs-Leitmesse auf dem neuen Messegelände in Stuttgart ist damit praktisch ausgebucht und kann ein Flächenwachstum von 16 Prozent verzeichnen. Das kontinuierliche Wachstum der Fachmesse für industrielle Teilereinigung spiegelt dabei auch die ständig steigende Bedeutung dieses Fertigungsschritts in der Produktion und Instandhaltung wider: Die Teilesauberkeit ist zu einem Qualitätskriterium geworden, das immer häufiger durch vorgegebene, reproduzierbar zu erfüllende und zu dokumentierende Restschmutzwerte definiert wird.

Praxiswissen für die hochwertige Reinigung
Um die technische Sauberkeit geht es auch in der ersten Vortragsreihe des integrierten parts2clean Fachforums. Themen dabei sind beispielsweise „Analytische Bewertung des Reinigungserfolgs“, „Möglichkeiten und Grenzen mikroskopischer Verfahren in der Partikelanalyse“. Auf dem Programm stehen aber auch Vorträge, die sich mit „Sauberkeit in der Montage“ beschäftigen. Ein Thema, das in der täglichen Fertigungspraxis immer mehr an Bedeutung gewinnt. Denn selbst die qualitativ hochwertigste Reinigung nützt nichts, wenn die erzielte Reinheit durch Verschmutzungen bei der Lagerung, dem Transport oder in der Montage der Bauteile wieder beeinträchtigt wird. In der Vortragsreihe des zweiten Messetages geht es um produktionsintegrierte Reinigung und Qualitätssicherung. Themen dabei sind unter anderen „Anforderungen des Fertigungsablaufs an den Reinigungsprozess“, „Wirtschaftlich reinigen mit Lösemitteln“ und „Filtrationssysteme in der industriellen Teilereinigung“. Außerdem stellt die Fraunhofer Allianz die Ergebnisse einer Markt- und Trendanalyse zur industriellen Teilereinigung vor. Sonderverfahren, neue Reinigungsverfahren und Technologien stehen im Mittelpunkt der Vortragsreihe des dritten Tages. Auf dem Programm stehen hier Referate zu den Themen wie „Neue CO2-Werkzeuge und Verfahren zur Innenreinigung von Bauteilen und Bohrlöchern“, „Flüssiges und überkritisches Kohlendioxid für die GMP-konforme Reinigung in der Medizintechnik“, „Easy-to-clean-Oberflächen durch Plasmatechnik“, „Optimierte Reinigungsprozesse durch Plasma-Oberflächenbehandlung“ und Qualitätssicherung bei prozessintegrierter industrieller Laserstrahlreinigung“. Ergänzend zum Fachforum bietet die Sonderschau zur Prozesskette der industriellen Teilereinigung Besuchern die Möglichkeit, sich in Ruhe einen Überblick über die verschiedenen Arbeitsschritte zu verschaffen und den eigenen Reinigungsprozess damit abzugleichen.

Lösungen aus allen Bereichen der industriellen Reinigungstechnik
Das Angebot der Aussteller deckt das gesamte Spektrum der industriellen Reinigungstechnik ab: Anlagen zur Reinigung und Trocknung von Teilen und Komponenten aus Metall, Kunststoff, Glas, Keramik und Verbundwerkstoffen bilden in diesem Jahr wieder einen Ausstellungsschwerpunkt. Auch in den Segmenten Herstellung, Aufbereitung beziehungsweise Entsorgung von Prozessmedien, Warenträgersysteme und Waschkörbe für eine reinigungsgerechte Logistik sowie Qualitätssicherungs- und Analysesysteme für die Prüfung der Oberflächenreinheit von Bauteilen und Funktionsbereichen sowie die Überwachung von Reinigungsbädern wartet die parts2clean 2007 mit zahlreichen Ausstellern auf. Bei Handling- und Automationssystemen, alternativen Reinigungsverfahren wie CO2-Schneestrahl- und Trockeneis-, Plasma-, Laser- und biologische Reinigung sowie Beratung, Dienstleistung und Forschung bietet die europaweit einzigartige Fachmesse ebenfalls ein attraktives Angebot.

Weitere Informationen unter www.parts2clean.de oder beim Veranstalter fairXperts GmbH, Hauptstraße 7, D-72639 Neuffen, Telefon +49 (0)7025 8434-0, Fax +49 (0)7025 8434-20.
- - -
Vielen Dank für die Zusendung eines Belegexemplars.


Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:

fairXperts GmbH
Hartmut Herdin
Hauptstraße 7
D-72639 Neuffen
Fon +49 (0)7025 8434-0
Fax +49 (0)7025 8434-20
info@fairxperts.de
www.fairxperts.de

SCHULZ. PRESSE. TEXT.
Doris Schulz
Martin-Luther-Straße 39
D-70825 Korntal
Fon +49 (0)711 854085
Fax +49 (0)711 815895
ds@pressetextschulz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.