fairvesta veranstaltet hochkarätige Podiumsdiskussion zum Thema Inflation beim Wiener FONDS professionell KONGRESS

(PresseBox) ( Tübingen, )
Am Donnerstag, dem 07.03.2013, veranstaltet fairvesta ab 12:30 Uhr im Großen Saal des Congress Centers der Messe Wien die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema "Die Inflation kommt - was jetzt schützt". Mit Gastgeber Otmar Knoll, Leiter des Immobilien-Asset-Managements von fairvesta, diskutieren namenhafte Größen aus Politik und Journalismus.

fairvesta konnte für die Podiumsrunde Prof. Dr. Karl-Albrecht Schachtschneider gewinnen, welcher seinerzeit gegen die Einführung des Euros und gegen das Währungsunion-Finanzstabilitätsgesetz Verfassungsbeschwerde einreichte. Dem Euro kritisch gegenüber eingestellt ist auch Podiumsgast Ewald Stadler, Mitglied des Europa-Parlamentes und des Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ), der die europäische Währung bereits für gescheitert erklärte. Auch Malte Fischer, Chefökonom der Wirtschaftswoche und Konjunkturspezialist, wird seinen Standpunkt, wonach die Inflation mit Sicherheit kommt, klar vertreten. Als vierter Gast der Podiumsrunde konnte Euro-Befürworter Ronald Barazon gewonnen werden. Der Journalist, Chefredakteur und Moderator einer eigenen Wirtschaftssendung im ORF komplettiert die hochkarätige Diskussionsrunde.

Die Diskussion wird gezielt Antworten auf Fragen wie "Mit welchen Inflationsschüben müssen wir rechnen?", "Was bietet in diesen Zeiten finanzielle Sicherheit?", "Wie kann und soll es mit dem Euro weitergehen?" oder auch "Was beutet das für Österreich und andere EU-Länder?" geben.

Neben der Podiumsdiskussion mit Starbesetzung wird auch der Stand von fairvesta wieder eine der zentralen Punkte des FONDS professionell KONGRESSes in Wien sein. Am Stand Nr. 91 bietet fairvesta Messebesuchern wie in den vergangenen Jahren wieder die Gelegenheit, sich dort über das Unternehmen und seine Produkte zu informieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.