Mit Zeolith-Technologie an den Start: Aus SorTech AG wird Fahrenheit AG

Mit Zeolith-Technologie an den Start: Aus SorTech AG wird Fahrenheit AG (PresseBox) ( München, )
Die auf innovative Kühlsysteme spezialisierte SorTech AG firmiert ab 14. März unter Fahrenheit AG. Zum selben Zeitpunkt stellt das Unternehmen eine Kühl-Technologie vor, die die altbewährte und von SorTech entwickelte Adsorptionstechnik auf ein neues Leistungsniveau hebt.

Die sogenannte Zeolith-Technologie ermöglicht eine Kühlung, die gleichermaßen energie- wie umweltfreundlich ist, da sie z.B. auf oftmals verwendete Kältemittel verzichtet. Sie kann Anwendung finden in Autos, Rechenzentren, in der industriellen Fertigung, bei der Kühlung von Gebäuden in heißen Gegenden und sogar bei Agrarprodukten in Ländern wie Indien, wo 30% der Lebensmittel bei Transport und Lagerung hitzebedingt verrotten.

Gegenüber der bisherigen Silikagel-Technologie ermöglicht Zeolith eine um ein Vielfaches höhere Kühlleistung bei gleichzeitig kleinerer Bauform und geringeren Herstellkosten. Dieser technologische Durchbruch resultiert aus mehrjähriger Forschungsarbeit der SorTech-Entwickler.

„Verschiedene Faktoren wie die weltweite Urbanisierung, gerade in wärmeren Gegenden, und Teilaspekte des Klimawandels machen das Thema Kühlung zu einem absoluten Zukunftsthema. Die Zeolith-Technologie liefert genau die richtigen Antworten“, erläutert Walter Mittelbach, CTO des Fraunhofer Spin-Offs, die Wichtigkeit der Technologie. „Mit der Umfirmierung möchten wir nach innen wie nach außen unterstreichen, dass wir mit Zeolith neue Wege gehen und ein neues Kapitel in der Unternehmenshistorie aufschlagen“, ergänzt Matthias Hoene, CEO des Unternehmens mit Produktion in Halle und Sitz in München.

Die Zeolith-Technologie wird dem breiten Fachpublikum erstmals vom 14. März bis 18. März auf der ISH in Frankfurt a.M. vorgestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.