FSK-Mitgliederversammlung 2019 mit erweitertem Vorstand

Gruppenbild des FSK neuen Vorstands (PresseBox) ( Stuttgart, )
Am 13. November fand die jährliche Mitgliederversammlung des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) im Rahmen seiner Internationalen Fachtagung Polyurethane 2019 statt. Während der Sitzung wurde auch der FSK-Vorstand neu gewählt.

Den Auftakt der Internationalen FSK-Fachtagung Polyurethane 2019 bildete die jährliche Mitgliederversammlung des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) am 13. November in der Stadthalle in Reutlingen, nahe Stuttgart. Die Mitgliederversammlung 2019 war exklusiv den Mitgliedern des Fachverbandes vorbehalten. Hierzu wurden diese fristgerecht und satzungsgemäß eingeladen¤ Eröffnet wurde die FSK-Mitgliederversammlung vom Vorstandsvorsitzenden des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V¤ und Geschäftsführer der CANNON Deutschland, Albrecht Manderscheid. Dieser begrüßte die anwesenden FSK-Mitglieder und rief zu dem im Fachverband geltenden wettbewerbsrechtlich korrektem Verhalten auf Basis des FSK-Verhaltungskodex auf. Er stellte fest, dass es zum Protokoll der letzten FSK-Mitgliederversammlung am 28. November 2018 in Papenburg keine Änderungswünsche gab. Somit wurde das Protokoll einstimmig von den Mitgliedern verabschiedet.

Als zweiter Punkt auf der Agenda der Mitgliederversammlung stand die Ehrung des Gründers der Rampf Holding in Grafenberg, Rudolf Rampf, welcher als FSK-Mitglied auch Mitgastgeber der diesjährigen Internationalen FSK-Fachtagung Polyurethane war. Rudolf Rampf erhielt von Albrecht Manderscheid die FSK-Ehrenmedaille und -urkunde. Diese Auszeichnung stellt eine besondere Würdigung dar und wird ausschließlich ausgewählten Persönlichkeiten zu Teil, die sich um den Werkstoff Polyurethan und in der Branche langjährig verdient gemacht haben. Manderscheid lobt Rampf sowohl für seine beruflichen Leistungen wie auch sein soziales Engagement. Im Anschluss an die Ehrung setzte Manderscheid mit der Wahl des Versammlungs- und Wahlleiters der durchzuführenden Vorstandswahl am Ende der Mitgliederversammlung fort. Von den FSK-Mitgliedern wurde Jörg Arntzen, Key Account Manager & New Business Development Manager bei Dow Deutschland, gewählt.

Im Folgenden stellten Albrecht Manderscheid sowie Klaus Junginger, Geschäftsführer des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. wie auch der FSK Services GmbH deren Geschäftsberichte vor: Manderscheid gab zunächst einen Überblick über Aufbau und Mitgliederentwicklung des FSK. Junginger ging auf die Tätigkeiten des Fachverbandes ein und hob dessen Engagement hervor. Zudem begrüßte er Ilona Kramer, Verbandsreferentin beim FSK zurück aus der Elternzeit sowie Wolfram Frank, FSK-REACH-Berater. Es folgten die Tätigkeitsberichte aus den FSK-Fachgruppen Polyurethane, Schaumstoffverarbeiter, Dämmstoffe und PUR Weichschaum durch Manderscheid und Junginger abwechselnd. Beide bedankten sich bei den Fachgruppensprechern und deren Stellvertretern für deren Arbeit¤ Ein besonderes Lob ging an die Arbeitsgruppe Leichtigkeit PUR, die einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des vierten Fachtages Leichtigkeit PUR im September 2019 beigetragen hatte. Ebenso an die Arbeitsgruppe Melaminharzschaum für ihre erfolgreiche Kick-Off-Veranstaltung bei der BASF im März 2019.

Im Weiteren erläuterte Junginger Struktur, Funktion und Arbeitsweise der FSK Services GmbH, beleuchtete das Netzwerk, in welches der Fachverband insgesamt eingebunden ist und ging als Beispiel auf die Trägerschaft im Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV) ein. Im Weiteren berichteten Manderscheid und Junginger über die zahlreichen und verschiedenen FSK-Events und Veranstaltungen, die im laufenden Geschäftsjahr stattgefunden hatten. Unter anderem den bereits genannten ersten Fachtag Melaminharzschaum (März 2019), die Polyurethane Solutions Expo (März 2019), den Fachtag «REACH meets Recycling» (Juli 2019), den Fachtag Leichtigkeit PUR (September 2019) sowie die K-Messe (Oktober 2019). Darüber hinaus gaben sie einen Ausblick auf die geplanten FSK-Veranstaltungen im Jahr 2020.

Zuletzt berichtete Junginger über die Aktivitäten im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Fachverbandes, warb für die aktive Beteiligung der Mitglieder am jährlichen Verbandsmagazin «FSK-Aktuell» und wies auf die neue Werkstoff-Website des FSK hin. Darauf folgten die Finanzberichte des Fachverbandes Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. und der FSK Services GmbH durch Finanzvorstand Manfred Werner, Geschäftsführer bei SEKISUI ALEVEO sowie durch FSK-Geschäftsführer, Klaus Junginger. Letzterer berichtete über die am 11. Juli erfolgte Kassenprüfung. Darüber hinaus erläuterte er den aktuellen Stand der BWA, gab einen Überblick über die Aufwände und Erträge im Zeitraum 2016 bis einschließlich Oktober 2019 für den FSK e.V. und die FSK Services GmbH. Daraufhin wurde die Berichte der beiden Kassenprüfer, Martin Dietrich, F&E Fachberater Polyurethane und Werkstoffe bei Getzner Werkstoffe, und Alexander Hinzsch, Inhaber und Geschäftsführer von Hinzsch Schaumstofftechnik, vorgetragen. Gemäß der Beiden war die Kassenprüfung ohne Beanstandungen erfolgt, worauf sie um die Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung sowie Finanzreferent getrennt empfohlen. Diese wurden jeweils per Wahl in ihren Ämtern bestätigt.

Abschließend stellte FSK-Geschäftsführer Klaus Junginger den Haushaltsplan für 2020 vor, welcher von der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen wurde. Arntzen leitete im Anschluss daran zur Wahl des Vorstandes über. Diese fand nach Abstimmung mit den FSK-Mitgliedern als offene Wahl statt. Der bestehende Vorstand hatte sich in der Vorstandssitzung am 3. September in Frankfurt bereit erklärt, sich erneut aufstellen zu lassen. Jedes Vorstandsmitglied wurde einzeln wiedergewählt: Albrecht Manderscheid (Cannon Deutschland) als Vorsitzender, Jens Geschke, (Covestro) ) als stellvertretender Vorsitzender, Dr. Ulrich Fehrenbacher (RÜHL PUROMER), Dr. Dirk-Endres Hein (F.S. Fehrer Automotive), Manfred Werner (SEKISUI ALEVEO) als Finanzvorstand, Jörg Arntzen (Dow Deutschland), Jens-Jürgen Härtel (Volkswagen, Open Hybrid LabFactory e.V.), Rüdiger Simon (Sitola), Jörg Teschner (Klöckner PolyPUR Chemie). Weiterhin wurde der bestehende Vorstand um drei neue Vorstandsmitglieder erweitert: Christian Loretz (Getzner Werkstoffe), Steffen Bauer (KraussMaffei Technologies), Dr. Klaus Semmler (ACMOS CHEMIE).

Zuletzt erfolgte die Wahl der Kassenprüfung: Alexander Hinzsch (Hinzsch Schaumstofftechnik) und Martin Dietrich (Getzner Werkstoffe) nahmen die Wahl erneut als Kassenprüfer an. Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. bedankte sich bei allen FSK-Mitgliedern für deren Unterstützung und Zusammenarbeit im laufenden Geschäftsjahr und freut sich auf deren Fortsetzung.

Gruppenbild des FSK neuen Vorstands (v.l.n.r): Dr. Ulrich Fehrenbacher (RÜHL PUROMER GmbH), Dr. Dirk-Endres Hein (F.S. Fehrer Automotive GmbH), Albrecht Manderscheid (Cannon Deutschland GmbH -Vorsitzender, Jörg Teschner (Klöckner PolyPUR Chemie GmbH), Steffen Bauer (KraussMaffei Technologies GmbH), Dr. Klaus Semmler (ACMOS CHEMIE KG), Christian Loretz (Getzner Werkstoffe GmbH), Manfred Werner (Sekisui Alveo GmbH)-Finanzvorstand, Rüdiger Simon (Sitola GmbH & Co. KG), Jens Geschke (Covestro Oldenburg GmbH & Co. KG)- stellvertretender Vorsitzender-Abwesend, Jens-Jürgen Härtel (Volkswagen AG Open Hybrid LabFactory e.V.)-Abwesend
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.