Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.) und die dialog akademie (dda) setzen auf Zusammenarbeit

Köln, (PresseBox) - Aus- und Weiterbildung steht hoch im Kurs - das sehen auch die Experten der Brancheninstitutionen f:mp. und dda, die ab sofort kooperieren. Durch die Zusammenarbeit erweitert sich auf der einen Seite das Aus- und Weiterbildungsspekturm des f:mp. Auf der anderen Seite wird die Weiterbildung für f:mp.-Mitglieder finanziell noch attraktiver.

Im Zuge der stetigen Umstrukturierung der Branche bekommt die berufsbegleitende Weiterbildung eine zunehmend wichtige Bedeutung. Das betrifft nicht nur die Themen, die das direkte Arbeitsumfeld bedingen, sondern maßgeblich auch die Themen, die trendorientiert die Branche beeinflussen. Zu diesen Themen gehören selbstverständlich auch die Online- und Mobile-Kommunikation, das Dialogmarketing und Social Media. Speziell die Medienproduktioner, die ihre Beratungskompetenz in Richtung Digital Publishing ausweiten, müssen ihr Wissensportfolio in dieser Richtung erweitern.

"Berufsbegleitende Weiterbildung - das ist die gemeinsame Aufgabe vom Fachverband Medienproduktioner e.V. und der dda für unsere Kooperation. Durch die Zusammenarbeit können wir das Weiterbildungsspektrum im Bereich Online- und Dialogmarketing nicht nur erweitern, sondern auch zu günstigen Konditionen für unsere f:mp.-Mitglieder zugänglich machen", so Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des f:mp.

"Mit unseren sieben Studienorten in Deutschland sind wir gerade für Verbände ein interessanter Kooperationspartner. Denn so haben die Mitglieder immer kurze Wege, um sich das benötigte Marketing-Know-how anzueignen", ergänzt Achim London, Geschäftsführer der dda.

Über den Fachverband Medienproduktioner (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. e.V. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum „Geprüften Medienproduktioner/f:mp.“ bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle. Daher wird sich der f:mp. e.V. künftig noch stärker auf den zukunftsorientierten Bereich des Dialogmarketings ausrichten.

Mittlerweile unterstützen über 40 Fördermitglieder den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Fördermitglieder finden Sie unter http://www.f-mp.de/...

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.