IT-Sicherheitskonferenz an der Hochschule Stralsund

Anmeldungen für die Online-Konferenz vom 28. bis 30. September sind ab sofort möglich

Wie lassen sich Sicherheitsschwachstellen verlässlich aufspüren? - Darum unter anderem geht es in der IT-Sicherheitskonferenz vom 28. bis 30. September 2021.
(PresseBox) ( Stralsund, )
Vom 28. bis 30. September veranstaltet die Hochschule Stralsund die 10. Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz.

Wie lassen sich Sicherheitsschwachstellen verlässlich aufspüren? - Darum unter anderem geht es in der IT-Sicherheitskonferenz vom 28. bis 30. September 2021.

Wie geht man mit Sicherheitsschwachstellen in Computernetzwerken um? Wie ist es insgesamt um die IT-Sicherheit in Deutschland und Europa bestellt? Wie gestaltet sich die Sicherheitsarchitektur der elektronischen Patientenakte? Der ständige technische Fortschritt im IT-Bereich bietet eine Schwämme an überragenden Möglichkeiten, aber auch  versteckte sowie sehr offensichtliche Gefahren. In halbstündigen, prägnanten Vorträgen wird dem vom 28. bis 30. September 2021 auf den Grund gegangen. Dann veranstaltet die Hochschule Stralsund in Kooperation mit dem Sund-Xplosion e.V. die Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz.

Zehnte Auflage findet digital und kostenfrei statt

„Die jährliche Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz beleuchtet seit zehn Jahren aktuelle Erkenntnisse aus der IT-Sicherheit wie Details zu Hackerangriffen, neuen Ergebnissen von IT-Sicherheitsforscher*innen oder für die Allgemeinheit aufbereitete Maßnahmen zum Schutz vor spezifischen Bedrohungen“, erklärt Initiator Prof. Dr. Andreas Noack. Die dreitägige Konferenz richtet sich an IT-Interessierte und -Experten sowie Studierende und wird in diesem Jahr kostenfrei und digital abgehalten. „Unser Wunsch ist aber eine baldige Rückkehr zum Präsenzformat“, erklärt Prof. Dr. Noack. „Vor der Pandemie zählten wir bei Konferenz bisweilen mehr als 200 Teilnehmer*innen.“ Das Programm umfasst zahlreiche Fachvorträge von namhaften Referenten und spannende Diskussionsrunden. Neben Referenten der Hochschule Stralsund und der Hochschule Mittweida sind auch Beiträge aus dem Landesdatenschutz MV oder auch einer Polizei-Hochschule zu erwarten.

Forschungsnahe und wirtschaftlich orientierte Beiträge

Die Veranstaltungen der Konferenz gliedern sich in forschungsnahe und wirtschaftlich orientierte Beiträge auf. Im Fokus stehen hierbei aktuelle Erkenntnisse und Einblicke in die Verfahrensweisen der Industrie und im Gesundheitswesen. Weiterhin bietet die Konferenz eine Serie von Grundlagenvorträgen, um auch Nicht-Profis einen Zugang in die Welt der IT-Sicherheit und des Datenschutzes zu ermöglichen. Hot Topics sind IT-Sicherheit und Datenschutz in den Bereichen: Datenschutz, Ethik, Forensik und Anwendungssicherheit.

Plattform für den Austausch, aber auch für interessierte Laien

Vertreter der IT-Branche und Studierende nutzen die Veranstaltung gern als Treff, um Kontakte zu knüpfen, um Neues zu erfahren und um sich untereinander auszutauschen. Bewusst sind aber auch nicht nur IT-Experten und Studierende eingeladen, sondern auch generell IT-Interessierte, die mehr über ihre persönliche Datensicherheit im Internet wissen wollen. Neben Vorträgen zu Sicherheitskonzepten dürften für sie auch die Erfahrungsberichte aus der Wirtschaft einen Mehrwert darstellen.

Anmeldung unter: Homepage - IT-Sicherheitskonferenz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.