Staatssekretär Dr. Denis Alt auf Stippvisite an der Hochschule Kaiserslautern

Hochschul-Präsident Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt (r.) und der Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationalisierung, Prof. Dr. Albert Meij (l.) begrüßten gemeinsam mit Hochschul-Kanzler Rudolf Becker (2.v.l.) Staatssekretär Dr. Denis Alt (Mitte) und Referent Gunnar Jenet (2.v.r.) an der Hochschule Kaiserslautern (Foto: HSKL) (PresseBox) ( Kaiserslautern, )
Dr. Denis Alt, der neue Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Wissenschaftsministerium kam heute am späten Nachmittag in Begleitung von Referent Gunnar Jenet zu einer Stippvisite am neuen Campus der Hochschule Kaiserslautern in der Schoenstraße vorbei. Hochschul-Präsident Prof. Dr. Hans-Joachim Schmidt und der Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationalisierung, Prof. Dr. Albert Meij begrüßten gemeinsam mit Hochschul-Kanzler Rudolf Becker die Gäste und informierten kurz über die Hochschule. Ein ausführliches Kennenlernen des Campus sowie umfassende Informationen über neue Entwicklungen sind für einen Antrittsbesuch geplant.

Dr. Denis Alt ist Anfang März ins Wissenschaftsministerium gewechselt. Zuvor war er als Wirtschaftspolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft und Verkehr der SPD-Landtagsfraktion tätig sowie Mitglied des Haushalts- und Finanzausschusses und des Ausschusses für Wirtschaft und Verkehr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.