Master Wirtschaftsingenieurwesen an der HS Kaiserslautern

Start des neu ausgestalteten interdisziplinären Masterstudiengangs

(PresseBox) (Kaiserslautern, ) An der Hochschule Kaiserslautern ist mit dem aktuellen Sommersemester der interdisziplinäre Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Logistik und Produktionsmanagement“ gestartet. Der Studiengang entstand im Rahmen des Qualitätssicherungsverfahrens der Hochschule als eine Weiterentwicklung des vorherigen Studiengangs. Er richtet sich an Studierende mit thematisch passendem interdisziplinären Bachelorabschluss, insbesondere des Wirtschaftsingenieurwesens, der Technischen Logistik bzw. Logistics Diagnostics and Design sowie der Technischen Betriebswirtschaft.

In dem interdisziplinären Studium des Wirtschaftsingenieurwesens stehen Wirtschaft, Technik sowie das Führen, Entscheiden und Problemlösen in der Praxis im Vordergrund. Schwerpunkte liegen dabei in den Feldern Logistik und Produktionsmanagement. Die angehenden Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure können dabei eines dieser Felder als Schwerpunkt besonders vertiefen, sind aber ganzheitlich ausgebildet, Führungs- und Stabsaufgaben in beiden Bereichen zu übernehmen. Typische spätere Betätigungsfelder liegen insbesondere in der Optimierung und Leitung von Produktions- und/oder Logistiksystemen, in interdisziplinären Feldern wie dem technischen Einkauf, technischen Vertrieb, dem Innovationsmanagement sowie der Betriebsführung.

Der Start des Studiengangs verdeutlichte den Studierenden das Grundanliegen, sie zu hervorragenden Entscheidern und Führungskräften mit fester wissenschaftlicher Fundierung, interdisziplinärer Ausrichtung und hohen berufspraktischen Handlungskompetenzen auszubilden. In einer einwöchigen Intensivvorlesung noch vor Beginn der regulären Vorlesungen, wurden mit Studiengangsleiter Prof. Dr. Christian Thurnes und weiteren Beteiligten aus der Unternehmenspraxis neben einer Firmenbesichtigung der Firma TEREX insbesondere theoretische Konzepte und praktische Übungen zu Themen der Gruppendynamik, zum technischen Problemlösen in Produktion und Logistik sowie zu industrieüblichen Unterweisungs- und Führungstechniken behandelt. Als umfassende Klammer für all diese Aktivitäten diente ein hypothetisches Unternehmensszenario, dessen Problemstellung einer möglichen späteren Berufsrealität der Teilnehmenden entsprach.

Mit dem aktuellen Masterstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen – Logistik und Produktionsmanagement“ hat die Hochschule Kaiserslautern auch eine stärkere inhaltliche Fokussierung vorgenommen und aktuell relevante Themen, wie zum Beispiel Lean Production und Digitalisierung deutlicher im Studium verankert. Der starke Zulauf an Bewerbern und Studierenden bestätigt die Neufokussierung des Studiengangs, für den sich Interessenten zweimal jährlich, d.h. zum Sommer- und Wintersemester bewerben können.

Weitere Informationen im Internet:

Homepage des Studiengangs: http://www.hs-kl.de/angewandte-logistik-und-polymerwissenschaften/studiengaenge/wirtschaftsingenieurwesen-logistik-und-produktionsmanagement/

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.