Heiß begehrt und gut vernetzt: Internationales Studienkolleg der Hochschule Kaiserslautern

(PresseBox) ( Kaiserslautern, )
Das Internationale Studienkolleg (ISK) führt zweimal jährlich eine Aufnahmeprüfung durch, um studieninteressierten Ausländern eine Chance auf einen seiner rund 100 Plätze zu geben. In der aktuellen Bewerbungsrunde kamen 259 Bewerberinnen und Bewerber nach Kaiserslautern, um innerhalb einer dreistündigen Prüfung ihre Qualifikation unter Beweis zu stellen.

Diese Aufnahmeprüfung führt das ISK – als Vorreiter an der Hochschule Kaiserslautern – seit einigen Semestern elektronisch durch. Unterstützt wird es dabei vom Referat Neue Lehr- und Lernformen der Hochschule, dessen technische Betreuung es möglich macht, zeitgleich Prüfungen an Partnerinstitutionen wie beispielsweise in Jakarta/Indonesien durchzuführen.

Zielgruppe der Aufnahmeprüfung und somit des Internationalen Studienkollegs sind Studieninteressierte außereuropäischer Länder, deren im Heimatland erworbene Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland erst in Kombination mit einer erfolgreich abgelegten Feststellungsprüfung zur Aufnahme eines Studiums berechtigt. Zur Vorbereitung auf diese Feststellungsprüfung bietet das Internationale Studienkolleg Schwerpunktkurse im Bereich Technik (T/TI) bzw. Wirtschaft (W/WW) an. Am Ende jedes Semesters – also zweimal jährlich – findet die Feststellungsprüfung statt, deren Bestehen ein Studium an (Fach-)Hochschulen und Universitäten erlaubt.

Für das Sommersemester 2019 haben 93 Studierende die Aufnahmeprüfung zum Internationalen Studienkolleg bestanden und werden somit innerhalb des nächsten halben Jahres auf die für sie so wichtige Feststellungsprüfung vorbereitet. „Wir freuen uns darauf, die neuen Studierenden am 1. März im ISK begrüßen zu dürfen, da es sich in der Regel um motivierte und zielorientierte junge Menschen handelt“, erwartet Daniela Fleuren, die das Internationale Studienkolleg seit zwei Jahren leitet, die künftigen Studierenden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.