PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 779799 (Hochschule Kaiserslautern)
  • Hochschule Kaiserslautern
  • Schoenstraße 11
  • 67659 Kaiserslautern
  • https://www.hs-kl.de
  • Ansprechpartner
  • Elvira Grub
  • +49 (631) 3724-2163

Deutsch-Intensiv-Kurs für studieninteressierte Flüchtlinge gestartet

(PresseBox) (Kaiserslautern, ) Am Internationalen Studienkolleg der Hochschule Kaiserslautern hat heute der erste Deutsch-Intensiv-Kurs für studieninteressierte Flüchtlinge begonnen. Insgesamt elf junge Männer und Frauen mit positivem Aufenthaltsstatus nehmen am Kurs teil.

Zehn der Teilnehmenden, unter ihnen zwei Frauen, kommen aus Syrien und ein Teilnehmer ist aus Eritrea geflohen. Alle haben bereits in ihrem Heimatland die Hochschulzugangsberechtigung erlangt und teilweise dort auch schon ein Studium begonnen. Der Deutsch-Intensiv-Kurs bereitet sie auf die erforderlichen Sprachkenntnisse vor, die als Zulassungsvoraussetzung für den Hochschulzugang in Rheinland-Pfalz benötigt werden. Er ist für studieninteressierte Flüchtlinge mit positiv beschiedenem Aufenthaltsstatus gedacht, die sich für ein sogenanntes MINT-Studium (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) interessieren. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Bestehen eines Tests der (höheren) Mathematikkenntnisse im Verlauf des Auswahlverfahrens. Alle Teilnehmenden des Deutsch-Intensiv-Kurses haben diesen Mathematik-Test erfolgreich bestanden. Der aktuelle Deutsch-Intensiv-Kurs endet im Oktober 2016. Bei Erfüllung aller Hochschulzugangsvoraussetzungen könnte im Wintersemester 2016/2017 ein Studium an einer Hochschule begonnen werden.

An ihrem ersten Kurstag stand zunächst ein Einstufungstest  auf dem Stundenplan, in dem die vorhandenen Deutschkenntnisse abgefragt werden. Danach werden sie entsprechend ihrem Sprachniveau in zwei Lerngruppen eingeteilt. Alle sprechen gutes Englisch und haben bereits Deutsch-Grundkenntnisse in den Integrationskursen erlangt, an denen sie teilgenommen haben. Unterrichtet werden die Teilnehmenden am Studienkolleg von einem Lehrendenteam, das Erfahrung mit dem Unterricht von Deutsch als Fremdsprache hat. Der Präsident der Hochschule Kaiserslautern, Prof. Dr. Konrad Wolf, freut sich über den Start des ersten Kurses: „Wir haben mit dem aktuellen Kurs einen guten Einstieg gefunden und rechnen für die folgenden Kurse mit wesentlich mehr Bewerberinnen und Bewerbern, wenn für mehr Flüchtlinge der Aufenthaltsstatus geklärt ist.“

An der Hochschule Kaiserslautern sollen in Zukunft weitere Deutschkurse für Flüchtlinge durchgeführt werden. Im Online-Bewerbungs-Portal unter http://bit.ly/1lHkhth können sich schon jetzt Interessierte für das Auswahlverfahren zum nächsten Deutschkurs bewerben, der im Herbst beginnt. Die Prüfung wird dann erneut in Kaiserslautern, Koblenz, Mainz und Trier stattfinden. Das Ergebnis des Auswahltests entscheidet, ob BewerberInnen am Deutsch-Intensiv-Kurs teilnehmen dürfen. Über die Studienmöglichkeiten für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz informiert die Webseite www.studium-fluechtlinge-rlp.de.

Website Promotion