Bauhaus zu Gast an der Hochschule Kaiserslautern

Auf ihrer Deutschlandtour zum 100jährigen Bestehen der Bauhausuniversität ist die mobile Version des Bauhaus Hauptgebäudes Dessau zu Gast an der Hochschule Kaiserslautern

(PresseBox) ( Kaiserslautern, )
Von Hamburg über Berlin bis München tourt das „Tiny House“ durch die Republik und wird vom 30.04.2019 bis zum 17.05.2019 einen Zwischenstopp in Kaiserslautern einlegen. Für diesen Zeitraum ist es dem Fachbereich Bauen und Gestalten der Hochschule Kaiserslautern gelungen, den Miniaturklon des Werkstattflügels des Dessauer Bauhaus-Gebäudes auf das Gelände der Hochschule am Campus Kammgarn in der Schoenstraße 11 in Kaiserslautern einzuladen.

In den gut zwei Wochen sind nicht nur Studierende und Mitarbeitende der Hochschule eingeladen, das Tiny House zu besuchen und sich mit Bauhaus-Werken und der Bauhaus-Philosophie auseinanderzusetzen, sondern auch die interessierte Öffentlichkeit. Zum 100jährigen Jubiläum des Bauhauses möchte der Fachbereich dieser so grundlegenden Stilrichtung der Moderne eine Bühne geben. Studierende, für die der Bauhausstil zum Curriculum gehört, erhalten die Möglichkeit der unmittelbaren Anschauung und Auseinandersetzung.

Das Exponat mit Namen „Wohnmaschine“ ist ein Tiny House Projekt des Berliner Architekten Van Bo Le-Mentzel zusammen mit SAVVY Contemporary, einem Team aus rund 15 Kuratoren, Künstlern und Kulturmanagern aus 10 Ländern. Mit der Tiny House Wohnmaschine, einer fünfzehn Quadratmeter großen Wohnung mit ausgeklügelter Inneneinrichtung wollen die Macherinnen und Macher Anstöße geben für die Fragen: Wie wollen wir heute wohnen? Wie mobil wollen wir sein? Wie kann bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden?

Der Fachbereich Bauen und Gestalten wird das Ganze mit einem abwechslungsreichen öffentlichen Rahmenprogramm zum Thema Bauhaus, Design & Architektur begleiten.  Neben einer kleinen Vortragsreihe, Ausstellungen und Workshops wird es zudem ein Open-Air-Kino in Kooperation mit dem Union Kino Kaiserslautern geben.

Hier eine Auswahl der öffentlichen Programmpunkte:

30.04.19                                    Ausstellung von Arbeiten und Publikationen des Studiengangs AR und IA  ‚Umkehrräume/ Umkehrrisse‘ in der Bauhaus Wohnmaschine bis zum  07.05.19

02.05.19           18.00 Uhr          Vernissage, Ansprache + Impulsvorträge, mit Prof. Andreas Gierer und Prof. Ulrich Winko

07.05.19           18.00 Uhr          Lesung & Talk, mit Brit Morbitzer, zum Thema Minimalismus und alternative Wohnformen

08.05.19           15.00 Uhr          Hula Hoop -  Bewegungsinteraktion Workshop

09.05.19           18.00 Uhr          Werkvortrag Christian Zilisch, Deutscher Architektur Verlag, zum Thema Corporate Architecture

                        19.00 Uhr          Vortrag Prof. Ulrich Winko, Die Tiefe der Oberfläche

                        21.00 Uhr          Projectionmapping an der Bauhaus Wohnmaschine mit  Prof. Matthias Pfaff

13.05.19           14.00 Uhr          Ausstellung des Studiengangs VD Typografie am Bauhaus. ‚Das ABC des Bauhauses‘ in der Bauhaus Wohnmaschine bis zum 17.05.19

                        18.00 Uhr          Lesung Bernd Polster, zum Buch ,Walter Gropius, der Architekt seines Ruhms`

15.05.19           15.00 Uhr          Hula Hoop -  Bewegungsinteraktion Workshop

                        18.00 Uhr          kostenloses Open-Air-Kino in Kooperation mit dem Union Kino Kaiserslautern

16.05.19           18.00 Uhr          kostenloses Open-Air-Kino in Kooperation mit dem Union Kino Kaiserslautern

17.05.19           18.30 Uhr          Finissage + Tele-Jam-Session mit dem Ethernet Orchestra

Desweitern wird es in dem Zeitraum zwei Pop-Up-Café Tage mit den studentischen Fachschaften geben sowie einige Vorträge, Symposien, Workshops und Ausstellungen von Lehrenden und Studieren des Fachbereichs Bauen und Gestalten.

Weitere Infos unter: https://www.instagram.com/bauhaus.hskl/

Plakat zur Aktion:
https://www.hs-kl.de/fileadmin/hochschule/aktuelles/pressemitteilung/KL/Bauhaus.pdf
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.