Musikalische Abenteuerreise unter der Planetariumskuppel

Neue Show im Planetarium (PresseBox) ( Flensburg, )
Neue Show im Planetarium: Die 360°-Produktion „Das Silberne Segel“ ist ein musikalische Abendteuer für die ganze Familie. Und kommt mit prominenten Sprecher*innen daher. 

Die bildgewaltige Show erzählt die Geschichte von Randolf, der in seinen Träumen aufgerufen wird, eine Prophezeiung zu erfüllen. Randolf geht bis an die Grenzen seiner Kraft um das mystische Segel zu finden. Dieses sucht auch der finstere Piratenkönig Eisenfuß - aber nicht, um das Licht für die Menschen zu erringen, sondern um das Silber zu erbeuten. Randolf kann auf dem weiten Meer Verbündete gewinnen und seine Angst besiegen. Die Songs erzählen zeitlose Geschichten über den Mut, das Richtige zu tun.

Den Charakteren an der Kuppel leihen zahlreiche bekannte Mitwirkende wie Nina Hagen, Annett Louisan, Stefan Gwildis, Joachim Witt, Naima und Rolf Zuckowski ihre Stimmen. Augenzwinkernd schief und schräg wird die Rolle des „Smutje“ von Fernsehkoch Tim Mälzer gesungen. Als Erzähler führt Uwe Ochsenknecht durch die Geschichte. Der Autor des Buches „Das Silberne Segel“ ist Wolfram Eicke, der schon an vielen Produktionen beteiligt war.

Premiere feiert die Full-Dome-Show am Freitag, 20 April, um 19:30 Uhr im Menke-Planetarium der Hochschule Flensburg. Als Gäste haben Komponist Hans Niehaus und Dr. Stefan Schreiber, Vermarktungsleiter der Produktionsfirma, zugesagt.

Weiter Vorstellungen finden am Samstag, 12. Mai, 17:30 Uhr und Freitag 8. Juni, 19:30 Uhr statt. Eine Reservierung ist notwendig. Alle Infos unter www.planetarium-gluecksburg.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.