Internationale Finanzexpertin als Professorin an die Hochschule Flensburg berufen

"Für die Hochschule Flensburg ist sie ein Glücksfall", sagt der Flensburger Wirtschaftsprofessor und Finanzexperte Ulrich Welland zur Berufung der neuen Kollegin, Frau Prof. Dr. Indra Erichsen aus Hamburg

Weltweit tätig, jetzt wieder in der Heimat: Indra Erichsen lehrt an der Hochschule Flensburg am Fachbereich Wirtschaft / Foto: Gatermann (PresseBox) ( Flensburg, )
Prof. Dr. Ulrich Welland hat es sich nicht leichtgemacht, die Professur für „Finanzierung“ am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Flensburg zu besetzten. Umso mehr freut es ihn, mit Indra Erichsen eine qualifizierte Wissenschaftlerin gefunden zu haben. Die gebürtige Husumerin ging von der Hermann-Tast-Schule über ein Sportstipendium nach San Diego und studierte dort als beste ihres Jahrgangs (Dean’s List) International Business. Anschließend wechselte sie nach New York, um ihren Master in der Ivy League an der Columbia University zu erwerben.

Ihr Talent für kreative Lösungen von Finanzierungsproblemen führte sie direkt im Anschluss zu beruflichen Stationen im Asset Management an der Wall Street in New York, am St. James’s Park in London sowie später ins Key Account Management einer Großbank am Neuen Wall in Hamburg.

„Als ich die Stellenausschreibung der Hochschule Flensburg sah, wusste ich: das passt. Hier kann ich meine Berufserfahrung einbringen, hier kann ich mit jungen Menschen und netten Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten, hier komme ich nach Hause. Die Vorfreude auf die Herausforderung ist groß“, so Prof. Dr. Indra Erichsen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.