Hochschule Flensburg erweitert Studienmöglichkeiten in Australien

Flensburg, (PresseBox) - Das Studium im Ausland wird im Wettbewerb um die besten Jobs immer wichtiger. Die Hochschule Flensburg bietet ihren Studierenden nun noch mehr Möglichkeiten. Zum Beispiel mit einem Doppelabschluss in Australien.

Ein Studienabschluss im außereuropäischen Ausland wird bei Studierenden der Hochschule Flensburg immer beliebter. Während früher ein europäisches Auslandssemester nachgefragt wurde, geht mittlerweile eine immer größer werdende Zahl der Studierenden der Hochschule Flensburg nach Übersee - in einzelnen Fachbereichen bereits mehr als 50 Prozent.

Bereits seit mehr als zehn Jahren besteht eine erfolgreiche Kooperation mit der University of the Sunshine Coast (USC) in Australien, die jetzt eine neue Dimension erreicht hat: Die beiden Flensburger Professoren Bosco Lehr, Vizepräsident für Internationales, und Uwe Szyszka, International Coordinator der Wirtschaftsstudiengänge, konnten im Rahmen eines Besuchs an der USC neue Studienmöglichkeiten für Studierende der Hochschule Flensburg vereinbaren. Ein besonderes Highlight war der Empfang vom Pro Vice-Chancellor for International and Quality der australischen Universität, Prof. Robert Elliot, der sich freute, die Professoren aus Flensburg begrüßen zu können.

Erstmals gehen zum kommenden Wintersemester mehrere Studierende der Hochschule Flensburg zu einem Doppelabschluss im Master Business Administration an die USC. „Das besondere ist, dass die Studierenden bei kürzerer Studienzeit zwei Masterabschlüsse erlangen können“, so Prof. Dr. Uwe Szyszka. Die Studienleistungen werden gegenseitig von den Hochschulen anerkannt, so dass sich die Gesamtstudiendauer nicht verlängert. Weiterhin sind im Bachelorstudiengang für Betriebswirtschaft und im Bachelorstudiengang Internationale Fachkommunikation mit den Schwerpunkten Technisches Übersetzen und Technische Redaktion Doppelabschlüsse möglich, die nach einem einjährigen, erfolgreichen Studium an der USC vergeben werden.

In zahlreichen Gesprächen mit den verantwortlichen Fakultätsleitern und Prof. Joanne Scott, Executive Dean und Pro Vice-Chancellor for Engagement, konnten die beiden Professoren der Flensburger Hochschule neue attraktive Studienmöglichkeiten besprechen. So wird es ab sofort für Flensburger Studierende im Bachelorstudium unterschiedlicher Fachgebiete die Möglichkeit geben, im Rahmen eines einsemestrigen Auslandsstudiums ein Diploma der USC zu erhalten, sofern sie bereits an der Heimathochschule 30 Creditpoints im Bachelorstudium erreicht haben. „Das ist für unsere Bachelorstudierenden aus allen Fachbereichen eine hervorragende Möglichkeit schon nach einem Auslandssemester an der USC einen Abschluss der englischsprachigen Universität vorzuweisen“, so Prof. Dr. Bosco Lehr. „Die australische Universität ist seit Jahren auf die Betreuung von internationalen Studierenden spezialisiert.“ Für die ausländischen Studierenden werden zusätzlich individuelle Mentoringprogramme und Unterstützung beim Erlernen des akademischen Fachenglischs angeboten.

Zwei Studierende aus dem Studiengang Energie- und Umweltmanagement der Hochschule Flensburg, die derzeit ihr Auslandssemester an der USC absolvieren, waren neben den exzellenten Studienmöglichkeiten von der Unterkunft im Studentenwohnheim direkt auf dem Campus und der Betreuung durch die Dozierenden und das serviceorientierte International Office vor Ort begeistert. „Das Studium in Australien entspricht den höchsten Standards. Meine Erwartungen wurden übertroffen“, freut sich Lena Mierendorff, Studentin im 5. Semester des Studiengangs Energie- und Umweltmanagement. Zusätzlich haben die Studierenden auf dem Campus verschiedene Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die sie während des Auslandsaufenthalts nutzen können.

Auf Einladung der Professorin Dr. Marianne Wallis, Head of Nursing School, besuchte Prof. Lehr eines der modernsten Krankenhäuser Australiens, das mit der Universität kooperiert. Er konnte einen Eindruck von den innovativen Ausbildungsmöglichkeiten und Forschungsprojekten im Gesundheitswesen vor Ort gewinnen. Daraus ergeben sich Anknüpfungspunkte für die Ausbildung an der Hochschule Flensburg.

Darüber hinaus zeigten die Professoren der USC großes Interesse an einer Zusammenarbeit. Zukünftig sind ein enger Austausch und gemeinsame Projekte geplant. „Das Studium im Ausland wird im Wettbewerb um die besten Jobs immer wichtiger. Ein Studium an der renommierten USC bietet für unsere Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, die internationale Kompetenz weiter auszubauen und darüber hinaus einen zusätzlichen Abschluss an einer englischsprachigen Universität zu erlangen“, betont Prof. Lehr.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.