PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 759621 (Hochschule Flensburg)
  • Hochschule Flensburg
  • Kanzleistr. 91-93
  • 24943 Flensburg
  • http://www.hs-flensburg.de
  • Ansprechpartner
  • Torsten Haase
  • +49 (461) 805-1304

Gewinnbringende Investitionen

(PresseBox) (Flensburg, ) Zum dritten Mal verleiht die Fachhochschule Flensburg das Deutschlandstipendium. Eine echte Erfolgsgeschichte: Immer mehr Sponsoren aus der Wirtschaft fördern immer mehr Studierende.

Die Zahl wächst von Jahr zu Jahr: 2014 konnte die Fachhochschule Flensburg noch an neun Studierende Deutschlandstipendien vergeben. In diesem Jahr waren es bereits 21 Stipendiaten, die ihre Urkunden im Rahmen einer Feierstunde aus den Händen von FH-Präsident Prof. Dr. Holger Watter und Dr. Heike Bille, Präsidiumsbeauftragte für Forschung und Technologietransfer, erhielten.

Möglich macht die Vielzahl an Stipendien auch die Unterstützung durch die regionale Wirtschaft, wie Heike Bille betonte. Elf Sponsoren haben sich in diesem Jahr bereit erklärt, junge Talente an Hochschulen zu unterstützen, wobei allein die Professor Dr. Werner Petersen-Stiftung zwölf Stipendien bereitstellt. Damit erhalten die Geförderten neben der Anerkennung für sehr gute Studienleistungen auch einen kleinen finanziellen Freiraum für das Studium. Auf monatlich 300 Euro für ein Jahr beläuft sich die Förderung, die sich die Bundesregierung, die das Stipendienprogramm vor fünf Jahren aufgelegt hatte, mit den Sponsoren aus der Wirtschaft teilt. Mit dem nationalen Stipendienprogramm werden besonders begabte und leistungsstarke Studierende gefördert. Für die Auswahl zählen herausragende Leistungen im Studium, weitere Aspekte wie gesellschaftliches oder soziales Engagement, aber auch persönliche Umstände, die ein Studium erschweren können. „Die Mittel werden unabhängig von anderen Einkünften bereitgestellt“, erklärte Heike Bille.

Holger Watter freute sich, so viele Urkunden übergeben zu können: „In den Genuss eines Stipendiums zu kommen, ist Auszeichnung und Würdigung – aber auch Verpflichtung“, so der Präsident der FH. Die stellvertretende Stadtpräsidentin der Stadt Flensburg, Inge Krämer, hob auch das Engagement der Unternehmen für den Bildungsstandort Flensburg hervor: „Die Förderung junger Menschen ist die gewinnbringendste Investition.“ 

Folgende Stipendiaten erhielten ihre Urkunden:

Stefan Konietzka, Nautik, Seeverkehr und Logistik

Mischa Hoten, Nautik, Seeverkehr und Logistik

Tjark Christian Bischoff, Maschinenbau

Tabea Jaenike, Energie- und Umweltmanagement

Hauke Maaß, Windengineering

Banappa Divyarani, Master Biotechnologie (beendet in einem Semester ihr Studium; Nachfolger für das 2. Stipendienhalbjahr: Isabell Zillmer, Biotechnologie)

Ina Michael, Master Internationale Fachkommunikation

Sakarija Mazaoui, Medieninformatik

Janneck Wullschleger, Angewandte Informatik (beendet in einem Semester ihr Studium; Nachfolger für das 2. Stipendienhalbjahr: Aaron Jonas Matthiesen, IFK)

Christian Thielke, Wirtschaftsinformatik

Fabian Gans, Betriebswirtschaftslehre)

Lena Heutmann, Wirtschaftsinformatik (beendet in einem Semester ihr Studium; Nachfolger für das 2. Stipendienhalbjahr: Sebastian Müller-Bosse, BWL)

Jannis Ohm, Maschinenbau

Francesco Witte, Master Systemtechnik

Nina Kicherer, Energie- und Umweltmanagement

Bettina Kegler, Regenerative Energietechnik

Peter Steensen, Angewandte Informatik

Henner Bendig, Medieninformatik

Jasmin Stern, Medieninformatik

Ose Matthiessen, Betriebswirtschaftslehre

Christian Oehne, Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik

Die Fachhochschule Flensburg bedankt sich bei folgenden Sponsoren:

Arbeitgeberverband Flensburg, Schleswig, Eckernförde e.V.

Bertelmann & Hacker KG; Personalentwicklung und Unternehmensführung

Ferchau Engineering

GOTTBURG Energie- und Wärmetechnik

Adelby 1 Kinder- und Jugenddienste gGmbH

IfT Institut für Talententwicklung GmbH

M. Meesenburg KG

MLP Flensburg

SOLVIT GmbH

VISHAY BCcomponents BEYSCHLAG GmbH

Professor  Dr. Werner Petersen-Stiftung

Website Promotion