Eine Million Euro in einer Plastiktüte

Warum Vorstände mit EXPLAIN-Folien präsentieren

Dr. Frank Appel (Deutsche Post DHL Group) (PresseBox) ( Karlsruhe, )
Fantastische Unternehmenszahlen in desaströsen PowerPoints – warum die Präsentation für Vorstände eine Rolle spielt.

Ein Vorstandsvorsitzender trägt gewichtige Informationen mit sich. Oft millionenschwer. Von diesen Informationen und den daraus gewonnenen Erkenntnissen hängt viel ab. Arbeitsplätze, Strategien, Lösungen.

Wenn ein Vorstandsvorsitzender eine Bühne betritt, wird es leise. Gespräche verstummen, Stühlerücken wird eingestellt. Es breitet sich Spannung im Raum aus. Jetzt wird es ernst. Jetzt wird es interessant. Was wird mitgeteilt? Welche Zahlen werden gezeigt? Was bedeutet das für mich?

So oder ähnlich finden verbale Millionen ihren Weg in die Ohren der Zuhörer. Aber wie sind die Millionen verpackt? In gruseligen Bulletpoint-Paraden? In desaströs animierten Balkendiagrammen? Seien wir ehrlich – das Aussehen spielt eben doch eine Rolle!

Wann immer viel Geld im Spiel ist, sollte die Präsentation den Wert verkörpern.

Wenn ich eine Millionen vom Konto abhebe, erwarte ich einen stilvollen Lederkoffer. Wenn ich so hohe Summen in einer Plastiktüte oder einem Jute-Beutel transportiere, entsteht der Eindruck, ich hätte das Geld aus einer Lösegeldforderung oder einem Bankraub. Gleiches gilt auch für wichtige Informationen. Sie werden nur dann ernst genommen und wertgeschätzt, wenn sie entsprechend präsentiert werden. Wichtige Botschaften sollten aus bedeutungsvollen Inhalten bestehen, gekleidet in bereichernde Folien und durch einen beeindruckenden Sprecher kommuniziert werden – quasi in den ledernen Louis-Vuitton Koffer der Präsentationen. Und nicht in ein rufschädigendes Diagramm-Drama, das dem visuellen Wert einer Plastiktüte entspricht.

Selbstbewusst werden Botschaften nur dann übergeben, wenn sie nicht in der optischen Plastiktüte übergeben werden. Sondern wertschätzend, wertig und auf Augenhöhe. Deswegen investieren Vorstandsabteilungen Stunden für die Aufbereitung der PowerPoint-Präsentation. Es geht um viel. Manchmal um alles.

Sei es beispielsweise, wenn ein neuer Standort im Silicon Valley etabliert werden soll, wie es bei Merck der Fall war. Die Präsentation bewegte die ansässige Technologiebranche, denn sie informierte Partner sowie Start-Ups. Aber auch um die Veröffentlichung der Strategie, die es den Konferenzteilnehmern bei der Bosch ConnectedWorld 2018 durch die Transparenz nachvollziehbar erklärt, wie zukunftsfähig die Deutsche Post DHL Group aufgestellt ist. MHP, die Porsche-Tochter, drückt durch eine eindrucksvolle Mitarbeiter-Präsentation, eingebettet in ein kostspieliges Event, den Wert der Mitarbeiter aus. Und kann sie so jedes Jahr neu begeistern. Im größeren Stil gestaltete Daniel Grieder das zweitägige Thanksgiving Meeting in Amsterdam, bei dem es darum ging 400 internationale Führungskräfte mit auf die strategische Reise von PVH Europe, Tommy Hilfiger und Calvin Klein zu nehmen.

Wie wir präsentieren, werden wir gesehen.

Stefan Oschmann (Merck), Dr. Frank Appel (Deutsche Post DHL Group), Dr. Ralf Hofmann (MHP A Porsche Company) oder Daniel Grieder (Tommy Hilfiger Global, PVH Europe) ist das bewusst. Sie arbeiten mit EXPLAIN zusammen. Weil sie keine Plastiktüten mögen.

Sie möchten für Ihre Botschaften auch einen EXPLAIN-Koffer? Kontaktieren Sie uns.

Oder lernen Sie von den Besten und besuchen unsere Trainings!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.