Erstmals in Deutschland: RA Ohr zur Haftungsbegrenzung durch NotSanG und SOP des ÄLRD - Vortrag im 12. Offiziellen Leitstellenkongress der CCExpo 2015

Rechtsanwalt Ohr ist ein ausgewiesener Experte als Fachanwalt für Strafrecht und für Medizinrecht / Er referiert am 07.10.2015 auf diesem Leitstellenkongress in Berlin zu (straf-)rechtlichen Fragestellungen für Rettungskräfte und Leitstellenpersonal

CCExpo 2015 (PresseBox) ( Falkenstein Harz / OT Ermsleben, )
Am 7. Oktober 2015 wird der renommierte und deutschlandweit bekannte Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Medizinrecht Tobis Ohr bundesweit erstmals zur Frage vortragen, wie, wann und in welchem Umfang das Notfallsanitätergesetz (NotSanG ) und insbesondere die Standard Operating Procedures (SOP) des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst (ÄLRD) eine Haftung der Rettungskräfte im Schadensfall konkret ausschließen oder begrenzen.
Dazu Rechtsanwalt Ohr: „Dabei werde ich die Rechtmäßigkeit und Wirkung der dauerhaften Delegation ärztlicher Leistungen auf nichtärztliches Personal untersuchen."

Standard Operating Procedures (kurz SOP), auf Deutsch etwa Standardvorgehensweise oder standardisiertes Vorgehen, wird als eine relative verbindliche textliche Beschreibung der Abläufe von Vorgängen einschließlich der Prüfung der Ergebnisse und deren Dokumentation insbesondere in Bereichen kritischer Vorgänge mit potentiellen Auswirkungen auf Umwelt, Gesundheit und Sicherheit definiert. Für den Bereich des Rettungsdienstes sollen SOP insbesondere in komplexen und / oder zeitkritischen Situationen einen verlässlichen Handlungskorridor schaffen und somit wesentlich zur Patientensicherheit beitragen. Die SOP Rettungsdienst werden von den ÄLRD auf der Grundlage des gesicherten medizinischen Wissens erstellt und fortlaufend an die aktuellen Erfordernisse angepasst. Für die Inhalte der SOPs sind die jeweiligen ÄLRD verantwortlich.

Von Beginn im Jahre 2004 an referiert Tobias Ohr in diesem Leitstellenkongress zu (straf-)rechtlichen Fragestellungen für Rettungskräfte und Leitstellenpersonal. Diesen schon jetzt nachgefragten rechtlichen Vortrag hält er erstmals im nunmehr 12. Offiziellen Leitstellenkongress, der erneut im Rahmen der CCExpo Critical Communications Expo veranstaltet wird. Anmeldung zum Leitstellenkongress unter https://ccexpo.de/...

Die CCExpo Critical Communications Expo ist die jährliche neutrale Plattform für sicherheitskritische Information und Kommunikation, professionellen Mobilfunk (PMR) und Leitstellen in allen Bereichen Kritischer Infrastrukturen auf nationaler und internationaler Ebene. Sie wird von der Exhibition & Marketing Wehrstedt GmbH (EMW) bereits als 15. Veranstaltung dieser Thematik, dabei als dritte unter diesem Namen, als Fachmesse mit Kongressprogramm veranstaltet und findet am 6. und 7. Oktober d.J. in der Messe Berlin statt.
Alle Details zur CCExpo s. www.CCExpo.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.