Neue Produktgeneration von EWM: Alle Zeichen auf Industrie 4.0

Schweissen und Schneiden 2017

Mündersbach, (PresseBox) - Wie bereiten Unternehmen ihre Schweißtechnologien auf die digitale Zukunft vor? Wie gelingt Prozessoptimierung mit Blick auf Industrie 4.0? Auf der Schweissen und Schneiden in Düsseldorf gibt die EWM AG in Halle 10, Stand A60 Antworten auf diese Fragen. Unter dem Motto „Welding 4.0“ präsentiert das Unternehmen die neueste MIG/MAG-Schweißgeräte-Generation für effiziente und zukunftsweisende Schweißprozesse. Die weiterentwickelte Qualitätsmanagement-Software ewm Xnet sorgt in diesem Zusammenhang für eine ganzheitliche Analyse und Verwaltung der anfallenden Daten beim Schweißprozess. Mit der digitalen Bauteileverwaltung stellt EWM eine neue Funktionalität der Software vor. Darüber hinaus wird bei der Eröffnung der Fachmesse bereits zum fünften Mal ein Projekt eines Nachwuchswissenschaftler mit dem mit 30.000 Euro dotierten EWM-Award gefördert.

Auf der Messe stellt EWM den Fachbesuchern erstmals ein ganz neues Gerätekonzept vor. Der größte deutsche Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik unterstreicht damit weiterhin, wie wichtig die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 für die Optimierung von Schweißprozessen sind. Das richtungsweisende MIG/MAG-Schweißsystem überzeugt durch höchste Flexibilität. Die neue Gerätegeneration ist für manuelle, mechanisierte und automatisierte Schweißprozesse geeignet. Bei der Weiterentwicklung der bewährten digitalen Invertertechnik stand für EWM neben dem hohen Wirkungsgrad und der hohen Einschaltdauer vor allem das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Kunden profitieren nicht nur von der gewohnt guten Qualität, sondern auch von besonders langlebigen Komponenten und somit von einer hohen Zukunfts- und Investitionssicherheit. EWM hat für die neue Geräteserie eine neugestaltete und übersichtliche Bedienung entwickelt, die Schweißern einen einfachen und schnelleren Zugriff auf die wichtigsten Geräteeinstellungen verschafft. Interessierte Messebesucher können sich bei einer Live-Vorführung am EWM-Stand selbst ein Bild von dem neuen Schweißsystem und weiteren technologischen Neuerungen machen.

ewm Xnet und EWM Award

Die neueste Version der Software ewm Xnet sorgt im Qualitätsmanagement des Schweißprozesses für eine umfassende Analyse, Kontrolle und Verwaltung der anfallenden Daten – eine wichtige Voraussetzung im Kontext von Industrie 4.0. Weitere Features sind der WPQ Manager zur einfachen Erstellung, Verwaltung und Zuordnung von Schweißanweisungen (WPS) sowie die digitale Bauteileverwaltung mit allen wichtigen Informationen zum Schweißen. ewm Xnet ist plattformunabhängig einsetzbar und auch auf mobilen Endgeräten verfügbar. Ein zusätzliches Messe-Highlight ist die Ausschreibung des mit 30.000 Euro dotierten EWM-Awards. Mit dem Förderpreis, den EWM alle zwei Jahre gemeinsam mit dem DVS (Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren) verleiht, unterstützt das Unternehmen aktiv die Umsetzung kreativer Ideen von Nachwuchswissenschaftlern im Bereich der Schweißprozessforschung. Die Preisverleihung findet im Rahmenprogramm der offiziellen Eröffnung der Schweissen und Schneiden statt.

Website Promotion

EWM AG

Die EWM AG ist der größte deutsche Hersteller und weltweit einer der bedeutendsten Anbieter von Lichtbogen-Schweißtechnik. Dank zahlreicher hochinnovativer Entwicklungen und einem Komplettangebot an Produkten und Dienstleistungen gilt das Unternehmen als einer der wesentlichen Technologietreiber. Das Leitmotiv "We are Welding" ist der umfassende Anspruch und zusammen mit dem Grundsatz "BlueEvolution" die Basis für effiziente Lösungen. Die Kunden profitieren von energiereduzierten Schweißprozessen und damit einem deutlich niedrigeren Rohstoffeinsatz, verringerten Emissionen sowie insgesamt kürzeren Fertigungszeiten. Im Ergebnis sparen sie dadurch erhebliche Kosten ein und steigern so ihre Wettbewerbsfähigkeit. EWM bietet ein vollständiges Systemangebot. Dieses reicht von Schweißgeräten mit allen erforderlichen Komponenten über Schweißbrenner bis hin zu Schweißzusatzwerkstoffen und schweißtechnischem Zubehör für manuelle und automatisierte Anwendungen und umfasst auch die Innovations- und Technologieberatung "ewm maXsolution" sowie umfangreichen Service. Der Kunde hat damit einen einzigen Ansprechpartner, der die technologische Verantwortung für seinen gesamten Schweißprozess übernimmt. Rund 600 Mitarbeiter an zwölf deutschen und sieben internationalen Standorten und Werken sowie weltweit mehr als 400 Vertriebs- und Servicestützpunkte sorgen für eine flächendeckende Präsenz von EWM.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.